1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bocholt: 26-Jähriger fast tot geprügelt – Zwei weitere Festnahmen

  6. >

Opfer schwebte in Lebensgefahr

Wegen 50 Euro fast tot geprügelt: Zwei weitere Festnahmen

Bocholt

Im Oktober wurde ein Mann von mehreren Personen lebensgefährlich verletzt. Offenbar ging es um 50 Euro.

Nach der brutalen Attacke auf einen 26-Jährigen in Bocholt wurden mittlerweile vier Verdächtige festgenommen. (Symbolbild). Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

In dem Fall eines lebensgefährlich verletzten 26-Jährigen, der am 12. Oktober von mehreren Personen in Bocholt brutal attackiert worden war, gibt es einen weiteren Fahndungserfolg. Nachdem zwei Tage nach dem Vorfall zwei Verdächtige festgenommen werden konnten, hat die Polizei am 21. Oktober und 3. November nun zwei weitere Männer gefasst.

Überführt wurden die beiden 18-Jährigen durch die Auswertung digitaler Spuren sowie den Angaben eines der bereits festgenommenen Beschuldigten. Sie stehen ebenfalls im Verdacht, an dem Angriff auf den 26-Jährigen in Bocholt mitgewirkt zu haben.

Bocholt: Täter nach Festnahme in U-Haft

Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll das Quartett den Plan gefasst haben, ihrem Opfer Bargeld (in Höhe von 50 Euro) sowie die Autoschlüssel zu klauen. Dabei wurde der Mann mit einem Baseballschläger, einer Glasflasche und Tritten so schwer verprügelt, dass er in Lebensgefahr schwebte. Mittlerweile befindet er sich nicht mehr in stationärer Behandlung. Gegen die Verdächtigen hat die Staatsanwaltschaft Münster Haftbefehl wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und schweren Raubes erlassen und Untersuchungshaft beantragt.

Startseite
ANZEIGE