1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bocholt: Party am Wochenende eskaliert – mehrere Festnahmen

  6. >

Polizisten bedroht

Party am Wochenende eskaliert – mehrere Festnahmen

Bocholt

Tumultartige Szenen gab es am Rande einer Feier in Bocholt. Die Polizei musste gegen mehrere jugendliche Gäste vorgehen.

Von Sohrab Dabir

Eine Party in Bocholt löste einen größeren Polizeieinsatz am Wochenende aus (Symbolbild). Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild/Archiv

In der Nacht zu Samstag (9. April) haben knapp 500 junge Menschen in Bocholt-Barlo gefeiert, während sich weitere 500 Personen, die keinen Zutritt bekommen haben, vor dem Veranstaltungsgebäude auf der Barloer Ringstraße aufgehalten haben. Die Polizei berichtet, dass es in dem Gebäude zunächst zu einer Schlägerei zwischen zwei 17-Jährigen gekommen sei.

Als die Beamten die Auseinandersetzung beenden konnten, gab es nur wenige Minute später eine erneute Schlägerei. Dabei konnten die Polizisten einen 16-Jährigen in der Nähe des Tatorts antreffen. Während sich der Jugendliche aus Bocholt gegen die Personenkontrolle sperrte, versuchten Umstehende den jungen Mann zu befreien. Daraufhin setzten die Einsatzkräfte Pfefferspray ein.

Tumulte in Bocholt: Polizisten bedroht

Zwei junge Männer (18 und 22) zeigten sich dabei derart aggressiv, dass sie von der Polizei in Gewahrsam genommen wurden. Auch der 16-Jährige, der zuvor kontrolliert werden sollte, wurde festgenommen und später seinen Eltern übergeben, nachdem er zuvor die Beamten bedroht hatte. Währenddessen erteilten die Einsatzkräfte einem 19-Jährigen aus Bocholt einen Platzverweis, nachdem er die Polizisten bei ihrem Einsatz massiv gestört hatte.

Da der junge Mann den Platzverweis ignorierte, wurde auch er letztlich festgenommen. Gegen einen weiteren 16-Jährigen aus Rhede leitete die Polizei ein Strafverfahren ein, da er die Toilettenanlage in dem Bocholter Gebäude stark beschädigt haben soll.

Startseite
ANZEIGE