1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bocholt: Mann wird vermisst und ist wohl in Gefahr

  6. >

Öffentlichkeitsfahndung beendet

Vermisstensuche in Bocholt endet tragisch

Bocholt

Die Polizei fahndete nach einem Mann, der seit Donnerstag vermisst wurde. Nun gibt es traurige Gewissheit.

Die Polizei sucht nach einem Vermissten aus Bocholt. (Symbolbild) Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Update: 18. November, 15.13 Uhr. Wie die Polizei soeben mitteilte, hat die Vermisstensuche in Bocholt ein tragisches Ende genommen. Der 35-Jährige, der seit Donnerstag verschwunden war, wurde am Freitagnachmittag tot aufgefunden. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Mann aus Bocholt vermisst

Erstmeldung: 18. November, 9.05 Uhr. Seit Donnerstag (17. November) ist ein Mann aus Bocholt verschwunden. Dessen Angehörigen hatten den 35-Jährigen als vermisst gemeldet, nachdem sie ihn zuletzt am Mittwoch (16. November) auf dem Melchiorweg gesehen hatten.

Die Polizei hat nun eine Öffentlichkeitsfahndung ausgerufen, da es offenbar konkrete Hinweise darauf gibt, dass sich der 35-Jährige etwas antun könnte. Der Gesuchte hat blonde Haare, ist 1,75 Meter groß und schlank und trägt eine blaue Blouson-Jacke, Jeans, einen schwarzen Rucksack sowie bunte Turnschuhe. Hinweise zum Aufenthalt des Vermissten werden unter der Nummer 02861/90 04 200 entgegengenommen.

Startseite
ANZEIGE