1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Borgholzhausen/Gütersloh: Schulbus mit 82 Kindern in Unfall verwickelt

  6. >

Kreis Gütersloh

Großeinsatz: Schulbus mit 82 Kindern in Unfall verwickelt

Borgholzhausen

Mehrere Kinder und Erwachsene wurden bei einem Auffahrunfall mit einem Schulbus in Borgholzhausen (Kreis Gütersloh) verletzt. Es kam zu einem Großeinsatz.

Von Dario Teschner

Zehn Kinder und drei Erwachsene wurden bei dem Auffahrunfall mit einem Schulbus leicht verletzt (Symbolbild). Foto: Jens Büttner/dpa

Update: 28. September, 15.02 Uhr. Die Polizei Gütersloh hat nun weitere Angaben zu dem Unfall in Borgholzhausen gemacht, der sich am Dienstagmorgen auf der Bahnhofstraße zugetragen hat. 16 Kinder wurden demnach leicht verletzt. Das Unglück hatte sich gegen 7.35 Uhr ereignet. 

Ein Mann (44) war mit seinem Audi auf der Bahnhofstraße unterwegs und wollte nach links in die Hoffstraße abbiegen. Verkehrsbedingt musste der Autofahrer anhalten. Zwei Verkehrsteilnehmerinnen, die sich direkt hinter ihm befanden, erkannten die Situation und bremsten ebenfalls ab, so die Polizei Gütersloh. 

Zeitgleich befand sich auch ein Schulbus mit 82 Kindern auf der Bahnhofstraße, den ein 68-jähriger Mann lenkte. Die Schüler waren auf dem Weg zur Gesamtschule Borgholzhausen. "Aus bislang unbekannten Gründen fuhr der Busfahrer auf die stehenden Fahrzeuge auf und schob sie ineinander", schilderten die Ermittler den Auffahrunfall.

13 Kinder und Jugendliche (zwischen 10 und 17 Jahren) klagten bereits direkt dem Unfall in Borgholzhausen über leichte Verletzungen. Mit mehreren Rettungswagen wurden sie in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die anderen Mädchen und Jungen wurden mit einem Ersatzbus zur Schule gefahren. "Am Vormittag meldeten sich drei weitere Kinder aus dem Bus nachträglich mit leichten Verletzungen", ergänzte die Polizei Gütersloh. 

Die Autofahrerinnen, die aus Versmold und Georgsmarienhütte stammten, verletzten sich ebenfalls leicht. Ihre Wagen, ein Opel Astra und ein Opel Agila waren nach dem Auffahrunfall mit dem Bus nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei Gütersloh schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 24.000 Euro. Im Bereich der B68 musste die Bahnhofstraße in Borgholzhausen für rund dreieinhalb Stunden gesperrt werden.

Gütersloh: Auffahrunfall mit Schulbus in Borgholzhausen

Erstmeldung: 28. September. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst wurden am Dienstagmorgen (28. September) zu einem Auffahrunfall mit einem Schulbus im Kreis Gütersloh  gerufen. Die Kollision, an der der Bus sowie mindestens zwei Autos beteiligt waren, ereignete sich im Bereich Bahnhofstraße/B68 in Borgholzhausen.

Zum Zeitpunkt des Unglücks sollen sich etwa 100 Kinder in dem Schulbus befunden haben, berichtet Radio Gütersloh. Die Polizei hat diese Zahl bislang noch nicht bestätigt. Mit einem Großaufgebot rückten die Retter zum Einsatzort aus. 

Gütersloh: Schulbus-Unfall in Borgholzhausen fordert Verletzte

Bei dem Auffahrunfall wurden mindestens zehn Kinder und mehrere Erwachsene leicht verletzt. Die Unfallbeteiligten wurden von Rettungssanitätern betreut und vorsorglich in umliegende Krankenhäuser transportiert, berichtet die Polizei Gütersloh. Für die Bergungsarbeiten musste die Kreuzung Bahnhofstraße/B68 in Borgholzhausen gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen. 

Wie es zu dem Auffahrunfall mit dem Schulbus in Borgholzhausen kommen konnte, steht noch nicht fest. Auch Angaben zur Schadenshöhe machten die Ermittler bislang noch nicht. Die Polizei Gütersloh hat die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen und wird voraussichtlich im Laufe des Tages weitere Informationen veröffentlichen.

Startseite