1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Borken: Jugendliche sterben bei Flugzeugabsturz in Sachsen-Anhalt

  6. >

Flugplatz in Sandersdorf-Brehna

Drei Jugendliche aus Borken sterben bei Flugzeugabsturz

Borken/Rhede/Renneritz

Nahe Renneritz in Sachsen-Anhalt starben am Wochenende drei Jugendliche und ihr Pilot bei einem Flugzeugabsturz.

Von Sven Haverkamp

Die Feuerwehr steht am Flugplatz Renneritz an der weiträumig abgesperrten Unfallstelle. Foto: Heiko Rebsch/dpa-Zentralbild/dpa

Am Sonntag (18. Juli) ereignete sich auf dem Flugplatz Renneritz in Sachsen-Anhalt gegen 16.45 Uhr ein verheerender Unfall. Aus bislang noch ungeklärter Ursache stürzte ein einmotoriges Flugzeug mit vier Menschen an Bord, drei davon aus dem Kreis Borken, kurz nach dem Start ab und ging in Flammen auf.

Drei Teenager aus dem Kreis Borken sterben bei Flugzeugabsturz

An Bord des Flugezeugs befanden sich der Pilot (44), ein Mädchen (14) aus Rhede und ein Junge (15) und ein Mädchen (16) aus Borken. Alle vier waren Mitglieder in Luftsportvereinen. Während der Pilot, eines der Mädchen und der Junge sofort tot waren, konnte das andere Mädchen zunächst noch aus dem Wrack der Maschine geborgen und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Hier verstarb die Jugendliche jedoch am frühen Montagmorgen (19. Juli). 

Auf dem Flugplatz in Renneritz fand am vergangenen Wochenende ein Fliegerlager statt. Mitglieder verschiedenster Flugvereine nahmen daran teil. Die Ermittlungen zur Unglücksursache wurden durch die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung und die Polizeiinspektion Dessau-Roßlau aufgenommen und dauern derzeit noch an. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich unter der 0340/60 00 291 oder per E-Mail (lfz.pi-de@polizei.sachsen-anhalt.de) zu melden. 

Erst im Mai kam es in Ostwestfalen ebenfalls zu einem tödlichen Unglück ähnlicher Art. In Horn-Bad Meinberg (Lippe) starb ein Pilot beim Absturz seines Segelflugeugs.

Startseite