1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Borken: Automatensprenger gehen leer raus – Polizei bittet um Hinweise

  6. >

Explosion in der Nacht

Automatensprenger gehen leer raus – Polizei bittet um Hinweise

Borken

Auf einem Parkplatz in Borken wurde ein Geldautomat gesprengt. Die Täter gingen offenbar leer aus. Hier lesen Sie, was bisher zu dem Fall bekannt ist.

Von Dario Teschner

Ein lauter Knall riss Anwohner an der Nina-Winkel-Straße nahe der Weseler Straße in der Nacht zu Freitag (3. Juni) aus dem Schlaf. Laut Polizei Borken haben Unbekannte auf dem dort befindlichen Parkplatz einen freistehenden Geldautomaten in die Luft gejagt.

Durch die herbeigeführte Explosion wurde das Gerät vollständig zerstört. "Nach ersten Erkenntnissen flüchteten die Täter mit einem roten Pkw, vermutlich einem Audi", heißt es in dem Polizeibericht. Sie sollen sich über die B67 in Richtung Bocholt vom Tatort entfernt haben.

Borken: Tatort nach Automatensprengung abgesperrt

Die Polizei hat den Parkplatz, auf dem der Geldautomat stand, gegen kurz nach 4 Uhr weiträumig abgeriegelt. Die Spurensicherung war zur Stelle, um nach Beweisen zu suchen. Hinweise zu den Tätern gibt es bislang aber offenbar nicht. Während der Tatort weiterhin für die Bevölkerung unzugänglich ist, konnte die Straßensperrung inzwischen aufgehoben werden. Die kriminaltechnischen Untersuchungen seien nach neusten Information der Borkener Polizei aber vorerst abgeschlossen.

Borken: Automatensprenger gehen leer aus

Den Automatensprengern gelang es ersten Erkenntnissen zufolge nicht, an das Geld im Inneren des Geräts zu gelangen. Die Ermittler suchen nach Zeugen, die zum Zeitpunkt der Detonation im Bereich der Nina-Winkel-Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat in Borken unter Telefonnummer 02861/90 00 entgegen.

Startseite
ANZEIGE