1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Borken/Velen – Newsticker: Unfall auf B67 – Polizei nennt Ursache

  6. >

Vollsperrung aufgehoben

Newsticker: Nach Unfall auf B67 – Polizei erhebt Vorwurf gegen Lkw-Fahrer

Velen/Borken

Nach einem Lkw-Unfall musste die B67 zwischen Velen und Borken für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Polizei nannte jetzt Details zur Unfallursache.

Aufgrund eines Unfalls ist die B67 zwischen Velen und Borken gesperrt und es kann zu Staus kommen. (Symbolbild) Foto: Marijan Murat/dpa

+++ Newsticker zur Vollsperrung der B67 aktualisieren +++

Abschlussmeldung: 20. September, 8.07 Uhr. Nur durch ein Ausweichmanöver hat ein Autofahrer (61) auf der B67 offenbar einen Frontalzusammenstoß mit einem Lastwagen am Montagmorgen verhindern können. Bei dem Lkw-Unfall war offenbar Alkohol im Spiel. 

Laut Polizei befuhr der 61-jährige Bocholter gegen 5 Uhr die Bundesstraße von Bocholt kommend in Richtung Coesfeld, als ihm ein Sattelzug auf seiner Fahrspur entgegenkam. Für den Lkw-Fahrer (51) aus Litauen endete die Fahrt im Straßengraben, nachdem er mehrere Verkehrszeichen mit seinem Fahrzeug touchiert hatte. Bei dem Unfall wurden Schilder, ein Baum sowie ein Wildschutzzaun beschädigt. 

"In der auf der Seite liegenden Zugmaschine lagen geleerte Dosen Bier. Der Rettungsdienst brachte den leichtverletzten Fahrer in ein Krankenhaus. Um die Alkoholisierung exakt feststellen zu können, entnahm dort ein Arzt Blutproben", so die Polizei. Für die Bergung des Lasters blieb die B67 zwischen Velen und Borken stundenlang voll gesperrt. Der erstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 260.000 Euro. 

Borken/Velen: B67 nach schwerem Lkw-Unfall weiterhin voll gesperrt

Update: 19. September, 10.31 Uhr. Zu dem Vorfall auf der B67 liegen erste Details zum Unfallhergang vor. Offenbar kam der Fahrer eines voll beladenen Lasters, der von Reken kommend in Richtung Borken unterwegs war, aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. Der Lkw stürzte schließlich auf die Seite und kam am Rande eines Waldes zum Stillstand. Ein entgegenkommender Autofahrer, der dem Fahrzeug augenscheinlich ausweichen musste, landete im Straßengraben.

Zu möglichen Verletzten machte die Polizei Borken bislang keine Angaben. Die Vollsperrung der B67 dauert an, sodass Pendler auf der Bundesstraße bis auf Weiteres mit Stau rechnen müssen. Es wird empfohlen, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Wir berichten weiter.

Sperrung der B67 wird wohl mehrere Stunden andauern

Update: 19. September, 7.42 Uhr. Die Vollsperrung der B67 wird nach ersten Schätzungen der Polizei Borken voraussichtlich sieben bis acht Stunden andauern. Wie die Beamten mitteilten, ist an dem Unfall, der sich in den frühen Morgenstunden gegen 5 Uhr auf der Bundesstraße zugetragen hatte, ein Lkw beteiligt, der nun aufwendig geborgen werden muss. 

Unfall auf B67 zwischen Borken und Velen

Erstmeldung: 19. September, 7.29 Uhr. Die B67 ist aufgrund eines schweren Unfalls am Montagmorgen von der Polizei in beide Richtungen vollständig für den Verkehr gesperrt worden. Betroffen ist der Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen Velen-Ramsdorf und Borken-Gemen. 

Konkrete Details zu dem Unfall, der sich gegen 5 Uhr ereignet hatte, nannten die Ermittler bisher nicht. "Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren", heißt es in der ersten Mitteilung. Weitere Informationen zu dem Unglück werden voraussichtlich im Laufe des Tages folgen. 

Startseite
ANZEIGE