1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Senden: Bremslicht übersehen – Auto rammt Motorradfahrer

  6. >

Unfall in Senden

Bremslicht übersehen: Auto rammt Motorradfahrer

Unfall an einer Kreuzung: Ein Autofahrer übersah das Bremslicht seines Vordermannes – und fuhr ihn an.

Von Lisa Fraszewski

Ein Motorraddfahrer wurde am frühen Mittwochmorgen angefahren und verletzt. Foto: Bildmontage/Screenshot Google Maps/Pexels

Senden – Gegen 5.30 Uhr am Mittwochmorgen (27. Februar) kam es auf der Weseler Staße in Bösensell zu einem Unfall. Ein Motorradfahrer (44) aus Nordkirchen wollte nach rechts auf die Bahnhofstraße abbiegen, als er plötzlich "verkehrsbedingt anhalten" musste, wie die Polizei berichtet.

Hinter dem 44-Jährigen fuhr ein Mann (42) aus Münster mit seinem Wagen. Dieser sah zu spät, dass der Nordkirchener an der Kreuzung in Senden abgebremst hatte und fuhr auf das Motorrad auf. "Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus", so die Polizei. Der Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Senden: Straße muss nach Unfall gereinigt werden

Rund um die Unfallstelle kam es am Mittwochmorgen zu leichtem Stau: Die Feuerwehr Senden musste die Straße von ausgelaufenen Betriebsstoffen reinigen und schränkte damit den Verkehr zeitweise ein. Regelmäßig müssen solche spezialisierten Unternehmen zu Unfällen ausrücken, wenn Betriebsstoffe aus den Wagen auslaufen. So auch als Bus in Senden auf ein Auto kippte – und die Fahrerin eingeklemmt wurde.

An der Kreuzung Weseler Straße/Bahnhofstraße kam es am Mittwoch zu einem Unfall. Foto: Screenshot Google Maps

Erst vor Kurzem kam es bei Senden zu einem schlimmen Unfall: Ein Mann startete ein Überholmanöver, obwohl seine Kinder im Auto waren – und raste in den Gegenverkehr. Erst kürzlich kam es in der Gemeinde zu einem Unfall: Zwei Autos kollidierten im Kreis Coesfeld frontal miteinander. Es wurden drei Personen schwer verletzt.

Startseite
ANZEIGE