1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bünde – Großeinsatz: Mann legt Feuer im Hausflur eines Wohnhauses

  6. >

Kreis Herford

Großeinsatz: Mann legt Feuer im Hausflur eines Mehrfamilienhauses

Bünde

Für einen größeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr hat ein Mann (44) in Bünde gesorgt. Er soll versucht haben, ein Mehrfamilienhaus in Brand zu setzen.

Von Dario Teschner

Die Feuerwehr war in Bünde mit mehreren Kräften im Einsatz (Symbolbild). Foto: Boris Roessler/dpa

Polizei und Feuerwehr wurde am Mittwochabend (9. Februar) gegen 17.30 Uhr ein Feuer in der Schillerstraße in Bünde gemeldet. In einem Mehrfamilienhaus hatte ein 44-jähriger Bewohner mehrere Kartons vor seiner Tür in Brand gesteckt. Medienberichten zufolge wollte der Mann, der offenbar unter einer psychischen Krankheit leidet, das Gebäude anzünden.

Bünde: Polizei überwältigt Brandstifter

Den Kräften der Feuerwehr gelang es jedoch, die Flammen schnell zu löschen. Anschließend nahmen Beamte der Polizei Herford den 44-jährigen Bewohner in Bünde fest. Der Mann hatte sich bei dem Vorfall verletzt und wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Bei dem Brand entstand nach Angaben der Feuerwehr geringer Sachschaden. Der Beschuldigte sei bereits Polizei bekannt, berichtete Radio Herford. Er hatte schon einmal versucht, in dem Gebäude in Bünde ein Feuer zu legen. Wegen versuchter Brandstiftung wird nun wieder gegen ihn ermittelt.

Startseite
ANZEIGE