1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Bünde: Junger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

  6. >

Kein Helm

13-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Herford/Bünde

In Bünde erfasste ein Auto einen 13-jährigen Radfahrer, der bei dem Unfall schwere Verletzungen davon trug. 

von Sven Haverkamp

Bünde: Ein junger Radfahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus (Symbolbild). Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB

Am frühen Mittwochmorgen (24. November) kam es zu einem Unfall im Kreuzungsbereich der Levisionstraße / Borriestraße in Bünde (Kreis Herford), bei dem ein 13-jähriger Junge schwer verletzt wurde. 

Unfall in Bünde: 13-Jähriger schleudert gegen Windschutzscheibe

Gegen 7.43 Uhr befuhr eine Frau aus Preußisch Oldendorf die Holzhauser Straße in Richtung Ennigloh und beabsichtige, auf der Levisonstraße nach der Kreuzung Borriestraße weiterzufahren. Nach bisherigen Ermittlungen zeigte die Ampel der Autofahrerin Grün.

Der 13-jährige Radfahrer wollte plötzlich trotz roter Ampel die Levisonstraße überqueren. Obwohl sie nicht schnell fuhr, hatte die Autofahrerin keine Möglichkeit, auszuweichen oder zu bremsen. So kam es zum Unfall. Der Junge schleuderte über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe des Wagens und schlug dann auf den Boden auf. Er wurde mit Verletzungen am Kopf und Beinbereich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall trug er keinen Helm. 

Startseite
ANZEIGE