1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Büren: Rätselhaftes Verschwinden – Lkw-Fahrer seit einer Woche vermisst

  6. >

Öffentlichkeitsfahndung

Rätselhaftes Verschwinden: Lkw-Fahrer seit einer Woche vermisst

Büren

Ein ungewöhnlicher Vermisstenfall beschäftigt derzeit die Paderborner Polizei. Ein Lkw-Fahrer ist plötzlich verschwunden. Auch seine Angehörigen können sich sein Verschwinden nicht erklären.

Von Sohrab Dabir

Mit Rettungshubschraubern und Spürhunden wurde nach einem Vermissten in Büren gesucht – bislang vergeblich. Foto: Annette Metz/dpa

Ein 42-jähriger Lkw-Fahrer wird bereits seit einer Woche vermisst. Wie die Polizei Paderborn mitteilt, fuhr der Mann aus Moldau am Dienstag (19. April) mit seinem Kleintransporter auf das Betriebsgelände einer Firma an der Fürstenberger Straße in Büren. Als er auf die Entladung seiner Lieferung wartete, war er plötzlich verschwunden.

Der Kleinlaster des 42-Jährigen blieb samt Zündschlüssel zurück, auch persönliche Gegenstände wie Ausweise, Geld und Handy ließ der Fahrer liegen. Als der Mann auch am Tag danach nicht auftauchte, kontaktierte die Bürener Firma die Polizei, die zunächst die Videoaufnahmen des Geländes auswertete.

42-Jähriger in Büren verschwunden: Vermisstenfall bislang erfolglos

Darauf war zu sehen, dass der 42-Jährige gegen 14 Uhr das Firmengelände verlassen hatte und kurz darauf an einer Tankstelle in Büren vorbeiging. Gegen 15.10 Uhr musste der Pilot eines Segelflugzeugs seinen Start auf dem Flugplatz am Vikar-Schlepphorst-Weg abbrechen, weil dort eine Person über das Rollfeld ging. Dabei handelte es sich mutmaßlich um den Vermissten. Seitdem verliert sich die Spur des Mannes.

Die Angehörigen können sich das Verschwinden des 42-Jährigen ebenfalls nicht erklären, berichtet die Paderborner Polizeibehörde. Auch weitere Ermittlungen zum Vermisstenfall gaben keine weiteren Aufschlüsse, Hinweise auf ein Verbrechen hat es bislang nicht gegeben. Es sei nicht auszuschließen, dass sich der Mann in Büren verlaufen hat und dabei verunglückt ist, so die Beamten. Am Donnerstag (21. April) durchkämmte die Polizei den Flusslauf der Afte mit Spürhunden – am Tag darauf wurde die Suche auf die umliegenden Bereiche ausgedehnt.

Polizei veröffentlicht Fotos nach Verschwinden in Büren

Neben den Spürhunden wurde dabei auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Am Montag (25. April) durchsuchte eine Hundertschaft der Polizei dichtere Waldstücke in der Gegend ab – jedoch vergebens. Der 42-Jährige wird weiterhin vermisst. Daher haben die Ermittler nun eine Öffentlichkeitsfahndung gestartet und Fotos von Stepan M. veröffentlicht. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug der Lkw-Fahrer eine schwarze Lederjacke, darunter ein helles Oberteil sowie eine Jeanshose und dunkle Sneaker. Eventuell trug er auch ein schwarzes Basecap. Hinweise werden unter der Nummer 05251/30 60 entgegengenommen.

Per Öffentlichkeitsfahndung richtet sich die Polizei nach einem Vermissten. Foto: Polizei NRW
Startseite
ANZEIGE