1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ahaus: Bulle aus Schlachthaus ausgebüxt – Jäger erschießt ihn

  6. >

Wenige Minuten in Freiheit

Bulle aus Schlachthaus ausgebüxt: Jäger erschießt ihn

Ein Bulle konnte sich am Freitag aus einem Schlachthof in Ahaus befreien. Doch seine Flucht dauerte nicht lange an.

Von Sohrab Dabir

Ein Bulle flüchtete aus einem Schlachtbetrieb in Ahaus. Seine Zeit in Freiheit dauerte jedoch nicht lange. Foto: pexels.com

Ahaus – Raus in die Freiheit wollte am Freitag (5. Oktober) ein Bulle in Ahaus-Alstätte. Das Tier hatte sich gegen 7.15 Uhr aus einem Schlachthaus in der Stadt im Kreis Borken befreit.

Bulle aus Ahauser Schlachthof befreit: B70 gesperrt

Nachdem der Bulle flüchtete, suchte die Polizei nach ihm. Die Beamten sicherten vorsichtshalber die Bundesstraße 70, die an den Ahauser Schlachthof angrenzt. Das Tier konnte seine Zeit in Freiheit nicht lange genießen. Ein Jäger erschoss den Bullen.

Aus dem Schlachthof Konrad Wissing in Ahaus flüchtete der Bulle. Wenig später wurde er erschossen. Foto: Screenshot Google Maps

Derweil in Greven: Mann bricht in Stall ein – was er dann mit den Tieren tut, gibt Rätsel auf

Startseite
ANZEIGE