1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Burgsteinfurt: Tankstellen-Raub – Täter bedroht Angestellten mit Beil

  6. >

Fahndung

Tankstellen-Überfall: Räuber bedroht Angestellten mit Beil

Burgsteinfurt

Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle im Kreis Steinfurt sucht die Polizei nach Zeugen und Hinweisen auf den flüchtigen Täter. 

Von Lea Wolfram

Nach einem Tankstellen-Raub in Burgsteinfurt fandet die Polizei nach dem flüchtigen Täter. (Symbolbild) Foto: Robert Michael/dpa

Die Avia-Tankstelle an der Straße Blocktor in Burgsteinfurt (Münsterland) ist am Mittwochabend (30. Juni) überfallen worden. Wie die Polizei Steinfurt mitteilt, bedrohte der noch unbekannte Täter einen Angestellten mit einem Beil. Nach der Tat konnte er unerkannt entkommen. Nun suchen die Ermittler nach Zeugen für die Tat und nach Hinweisen auf den Räuber.

Tankstellen-Raub in Burgsteinfurt: Täter mit Skimaske getarnt und Beil bewaffnet

Die Tat ereignete sich am Abend: Gegen 21 Uhr betrat der Täter mit einer Skimaske vermummt den Verkaufsraum der Tankstelle in Burgsteinfurt. Er hatte ein Beil dabei, mit dem er den Angestellten hinter dem Verkaufstresen bedrohte. Er forderte die Herausgabe von Bargeld.

Da sich der Tankstellen-Mitarbeiter jedoch zunächst weigerte, ging der Räuber um den Tresen herum. "In dieser Bedrohungssituation öffnete der Tankstellen-Mitarbeiter die Kasse und der Täter entnahm Bargeld in unbekannter Höhe", schildert die Polizei Steinfurt die weiteren Ereignisse. Nachdem der Täter das Geld erbeutet hatte, verließ er die Tankstelle, überquerte die Straße und verschwand im Waldgebiet rund um den Bagnosee.

Nach dem Tankstellenraub in Burgsteinfurt verschwand der Täter im Naturpark Bagno. Foto: Google Maps/Screenshot

Personenbeschreibung des Tankstellen-Räubers veröffentlicht – Zeugen gesucht

Unmittelbar nach dem Raub wurde die Polizei alarmiert. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Nahbereich führte jedoch nicht zur Ergreifung des Räubers. Nun bittet die Polizei für die weitere Fahndung um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Wer kann etwas zur Tat oder dem Täter sagen? Zeugen können sich mit den Beamten unter der Telefonnummer 02551/15 41 15 in Verbindung setzen. Die Ermittler veröffentlichten zudem eine Personenbeschreibung des Gesuchten:

  • männlich
  • etwa 15 bis 25 Jahre alt
  • 1,85 bis 1,90 Meter groß
  • schlanke bis muskulöse Statur
  • sprach akzentfrei Deutsch
  • trug zum Tatuzeitpunkt eine hellgraue Hose, ein dunkelgraues Shirt mit Rundhalsausschnitt sowie weiße Einmalhandschuhe und eine schwarze Skimaske mit Sehschlitzen

Erst vor wenigen Wochen ereignete sich ein ähnlicher Vorfall im Kreis Steinfurt, der jedoch schwerwiegende Konsequenzen für den damaligen Mitarbeiter zur Folge hatte: Bei einem Tankstellen-Raub in Rheine wurde der Angestellte mit einem Beil niedergeschlagen und lebensgefährlich verletzt. Die mutmaßlichen Täter wurden mittlerweile gefasst – ein 18-Jähriger hatte sich der Polizei gestellt und ein Geständnis abgelegt.

Startseite
ANZEIGE