1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Dülmen: Betrunkener Autofahrer baut mehrere Unfälle

  6. >

Kreis Coesfeld

Betrunken und ohne Führerschein: Autofahrer baut mehrere Unfälle

Dülmen

Am Donnerstag sorgte ein betrunkener und unter Drogen stehender Autofahrer für gleich zwei Unfälle im Raum Dülmen. 

Von Sven Haverkamp

Dülmen: Ein alkoholisierter Autofahrer schrottete am Donnerstag zwei Autos (Symbolbild). Foto: Uli Deck/dpa

Am Donnerstag (21. Oktober) gegen 21.50 Uhr überschlug sich ein Autofahrer (35) aus Dülmen auf einer Verlängerung des Haverlandweges mit seinem Auto. Ein zufällig an der Unfallstelle vorbeikommender Zeuge half dem Mann aus dem Autowrack und alarmierte den Rettungsdienst.

Dülmen: Hubschraubereinsatz nach Unfall

Als die Rettungskräfte und die Polizei am Unfallort eintrafen, nahmen die Beamten Alkoholgeruch bei dem Fahrer wahr. Ein Alkoholtest fiel positiv aus. Zudem stand er unter dem Einfluss von Drogen. Der Mann gab an, dass sich mit ihm noch eine zweite Person im Auto befunden habe. Daraufhin wurde die Umgebung mit einer Drohne und einem Polizeihubschrauber abgesucht. Die Suche blieb jedoch ergebnislos. 

Zur Entnahme einer Blutprobe wurde der Mann aus Dülmen in die Uniklinik nach Münster gebracht. Sein Fahrzeug wurde beschlagnahmt und abgeschleppt. Als die Polizei seine Personalien überprüfte, kam heraus, dass der 35-Jährige kurz zuvor bereits einen weiteren Unfall verursacht hatte. 

Mann aus Dülmen fährt betrunken gegen Brückengeländer

Denn um 19.30 Uhr kam es in Dülmen auf dem Wirtschaftsweg 535 nahe des Mühlenbachs zu einem Unfall, bei dem der besagte Mann mit einem Mazda gegen ein Brückengeländer prallte. Verletzt wurde niemand, lediglich das Geländer wurde beschädigt. Das Auto erlitt hingegen einen Totalschaden. Mit im Wagen saß auch eine 32-jährige Beifahrerin. 

Da der Fahrer betrunken war und keinen Führerschein besaß, wurde ihm bereits nach diesem Unfall Blut abgenommen und die Weiterfahrt verboten. Nach den Maßnahmen wurde er entlassen. Kurze Zeit später kam es dann zum zweiten Unfall.

Startseite
ANZEIGE