1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Coesfeld: Brand im Erdgeschoss – Haus nach Feuer unbewohnbar

  6. >

Feuerwehr-Einsatz

Brand im Erdgeschoss: Haus nach Feuer unbewohnbar

Coesfeld

In der Straße Völkers Röttchen in Coesfeld brannte das Erdgeschoss eines Wohnhauses. Die Feuerwehr war im Großeinsatz.

Von Sven Haverkamp

Coesfeld: Das Erdgeschoss des Wohnhauses stand lichterloh in Flammen. Foto: Polizei Coesfeld

Update: 14. Dezember. Mittlerweile hat die Polizei Coesfeld mitgeteilt, dass ein technischer Defekt als Brandursache festgestellt werden konnte. 

Erstmeldung. Am Samstag (11. Dezember) brach gegen 0.30 Uhr im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses in Coesfeld ein Feuer aus. Die Bewohner bemerkten den Brand und alarmierten eigenständig die Feuerwehr.

Erdgeschoss in Flammen: Feuerwehr Coesfeld im Großeinsatz

Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatte sich das Feuer bereits stark ausgebreitet und die Bewohner hatten sich selbstständig in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr Coesfeld löschte den eigentlichen Brandherd und konnte eine Ausbreitung des Feuers auf das gesamte Wohnhaus verhindern.

Dominik Möller, stellv. Leiter der Feuerwehr Coesfeld

Laut der Feuerwehr Coesfeld konnte das Obergeschoss zwar vor den Flammen gerettet werden, aufgrund des Brandes und der Rauchentwicklung ist das Haus jedoch aktuell unbewohnbar. In der Straße Völkers Röttchen waren 45 Kräfte und zwölf Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr vor Ort. Der Brandort wurde beschlagnahmt und die Kriminalpolizei übernimmt die Ermittlungen. Es entstand ein enormer Sachschaden in noch unbekannter Höhe, Personen wurden jedoch nicht verletzt.

Startseite
ANZEIGE