1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Corona in NRW: Diese Isolations-Regeln gelten ab sofort

  6. >

Neue Corona-Regel

NRW verkürzt Isolations-Zeit nach Corona-Infektion

In NRW gelten ab sofort neue Regeln für die Quarantäne. Nun können Infizierte mit entsprechendem Nachweis schon früher wieder raus.

Von Sohrab Dabir

Die Corona-Zahlen sinken weiterhin, auch in den Krankenhäusern ist die Lage entspannt. Aufgrund der derzeitigen Situation hat das Land NRW die Regeln für Personen gelockert, die sich nach einer Corona-Infektion in Isolation begeben müssen.

Wie Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch (4. Mai) verkündete, gibt es für NRW eine neue Test-und-Quarantäneverordnung. Welche Regeln jetzt gelten, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Ab wann kann ich mich freitesten?

Bislang mussten Personen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, mindestens für sieben Tage in Isolation. Ab Donnerstag (5. Mai) kann die Quarantäne bereits nach fünf Tagen beendet werden – sofern ein negativer Test nachgewiesen werden kann. Ansonsten bleibt es weiterhin bei zehn Tagen. "Ich halte eine Verkürzung der Isolierungsregelungen für vertretbar, da nach Ansteckung mit einer Omikron-Variante die Inkubationszeiten und die Krankheitsverläufe in der Regel kürzer sind", begründete Laumann die neue Regel für NRW.

Ist das Freitesten für ein Ende der Isolation Pflicht?

Ja, wer nach fünf Tagen die Isolation verlassen möchte, muss sich freitesten. Dies ist mit einem offiziellen Bürgertest sowie einem PCR-Test möglich. Damit fährt NRW weiterhin einen schärferen Kurs als andere Bundesländer sowie der Empfehlung des RKI, die das Freitesten nur dringend raten.

Was gilt für Infizierte, die in Krankenhäusern und Pflegeheimen arbeiten?

Für sie gelten dieselben Regeln, zudem müssen die Betroffenen vor Wiederaufnahme ihrer Arbeit mindestens 48 Stunden lang symptomfrei sein. Zudem müssen sie ihrem Arbeitgeber vor Beginn einen negativen Corona-Test (Bürgertest oder PCR) vorlegen.

Ab wann muss ich in Isolation?

Die Isolationspflicht gilt ab dem ersten Tag, an dem typische Symptome einer Corona-Infektion auftreten oder sobald es einen positiven Corona-Test gibt. Eine Anordnung der Gesundheitsbehörden ist dafür nicht mehr notwendig.

Welche Quarantäne-Regeln gelten für Kontaktpersonen

Haushaltsangehörige und enge Kontaktpersonen müssen sich ab sofort nicht mehr automatisch in Quarantäne begeben. "Auch wer als Kontaktperson mit einer infizierten Person im gleichen Haushalt lebt, muss nicht mehr automatisch in Quarantäne", teilt das NRW-Gesundheitsministerium mit. Jedoch wird empfohlen, für fünf Tage Kontakte zu reduzieren – vor allem in Innenräumen und größeren Gruppen.

Was gilt für Kontaktpersonen, die in der Pflege oder im Krankenhaus arbeiten?

Enge Kontaktpersonen von Corona-Infizierten können weiterhin arbeiten, jedoch müssen sie fünf Tage lang vor Dienstantritt einen Test machen.

Startseite
ANZEIGE