1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Dülmen: Dank aufmerksamer Zeugin – Einbrecher in U-Haft

  6. >

Räuber in Dülmen unterwegs

Dank aufmerksamer Zeugin: Einbrecher in U-Haft

Sie verhielt sich vorbildlich: Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass die Polizei drei Einbrecher in Dülmen festnehmen konnte. Eine Tatsache half bei der Tätersuche besonders.

Von Sohrab Dabir

Drei Einbrecher konnten jetzt von der Polizei gefasst werden (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa

Dülmen – Eine Frau sah am Mittwoch (5. Dezember) gegen 18.30 Uhr, wie mehrere Personen in ihr Nachbarhaus auf der Straße "An de Kohdränk" einbrachen. Die Bewohner waren zu dem Zeitpunkt im Urlaub. Die Frau handelte "geistesgegenwärtig" und verständigte zunächst die Polizei, und dann noch eine weitere Zeugin.

Zeugin hilft Polizei in Dülmen die Einbrecher zu finden

Die Frau lieferte eine so detaillierte Täterbeschreibung ab, dass die Polizei in Dülmen nicht lange brauchte, um die Männer zu schnappen. Zunächst konnte eine Person in der Nähe des Tatorts festnehmen.

Im weiteren Umfeld schnappten sie dann die beiden anderen Tätern und konnten zudem das Auto sicherstellen, mit dem die Männer nach Dülmen gefahren sind.

Auf der Straße "An de Kohdränk" wurden die Einbrecher von der Zeugin gesehen. Foto: Screenshot Google Maps

Einbrecher werfen Diebsgut in Dülmen weg

Auf der Flucht vor der Polizei warfen die Einbrecher noch den geklauten Schmuck und ihr Einbruchswerkzeug weg. Sie hatten zudem offensichtlich versucht, nach dem ersten Raub noch in ein weiteres Haus in Dülmen einzubrechen – jedoch vergeblich.

Der 21-Jährige sowie die beiden 26-jährigen Männer wurden dem Haftrichter vorgeführt und sitzen nun in Untersuchungshaft. Ein Fahndungserfolg gelang auch Beamten im Kreis Steinfurt. Die Polizei nahm in Emsdetten zwei Männer fest, die mehrere Jugendliche ausgeraubt hatten. Einen flüchtigen Autofahrer sucht derzeit die Polizei in Bocholt. Ein Unbekannter hatte ein Kind angefahren und sich danach aus dem Staub gemacht. In Dülmen wurde kürzlich ein Senior überlistet: Betrüger zockten mehrere Tausend Euro von ihm ab.

Startseite
ANZEIGE