1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Delbrück: Mann verunfallt mit Flex – Lebensgefahr nicht ausgeschlossen

  6. >

Schwerer Arbeitsunfall

Mann verunfallt mit Flex und verliert viel Blut – Lebensgefahr nicht ausgeschlossen

Delbrück

Bei einem schweren Arbeitsunfall in Delbrück hat ein Mann viel Blut verloren. Laut Polizei kann Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden.

Von Dario Teschner

Mit einer Flex  schnitt sich ein Arbeiter bei privaten Renovierungsarbeiten an einem Wohnhaus in Delbrück ins Bein. (Symbolbild) Foto: Felix Kästle/dpa

Nachdem es bereits am Freitag (5. August) in Delbrück zu zwei schweren Arbeitsunfällen gekommen ist, rückten die Rettungskräfte am Mittwochvormittag (10. August) gegen kurz vor 11 Uhr erneut zu einem Unglück auf einer Baustelle aus. Bei privaten Renovierungsarbeiten an einem Wohnhaus hatte ein 60-jähriger Mann viel Blut verloren. 

Nach Angaben der Polizei schnitt der Arbeiter auf einem Baugerüst Steine mit einer Flex zu. Als das Werkzeug verrutschte, schnitt er sich ins Bein und erlitt schwere Verletzungen. "Der Notarzt konnte aufgrund des hohen Blutverlusts beim Verletzten eine Lebensgefahr nicht ausschließen", heißt es in dem Polizeibericht. Der Mann kam mit einem Rettungswagen ein Krankenhaus nach Paderborn.

Startseite
ANZEIGE