1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Detmold – Schwerer Unfall: 22-Jährige im Auto eingeklemmt

  6. >

Mehrere Verletzte

Schwerer Unfall: 22-Jährige im Auto eingeklemmt

Detmold

Bei einem schweren Unfall in Detmold sind mehrere Personen verletzt worden. Ein Wagen war im Gegenverkehr mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert.

Von Dario Teschner

Die Feuerwehr Detmold befreite eine eingeklemmte Fahrerin (22) aus ihrem Peugeot. Foto: Feuerwehr Detmold

Am Mittwochmittag (13. Juli) war eine 22-jährige Frau mit ihrem Peugeot auf der Braker Straße in Detmold in Richtung Herberhausen unterwegs. Aufgrund der hohen Temperaturen und der schwülwarmen Luft hatte sie die Seitenscheibe geöffnet. 

Nach Polizeiangaben bemerkte die Autofahrerin gegen 11.30 Uhr eine Hummel, die auf ihrer Kleidung saß. Um das Insekt zu vertreiben, habe sie eigenen Angaben zufolge nach dem Tier geschlagen. Dabei geriet ihr Wagen in den Gegenverkehr und stieß frontal mit dem BMW eines 22-Jährigen zusammen.

Braker Straße in Detmold nach Unfall gesperrt

Die beiden beteiligten Autofahrer sowie eine 20-jährige Beifahrerin im Peugeot trugen bei dem Unfall in Detmold Verletzungen davon. Die 22-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit Rettungswagen kamen die drei Verletzten in umliegende Krankenhäuser. 

"An den Fahrzeugen entstand Totalschaden", berichtete die Polizei Lippe. Der BMW und der Peugeot mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Braker Straße zwischen der B239 und der Brokhauser Straße gesperrt. Die Feuerwehr Detmold streute ausgelaufene Flüssigkeiten mit Bindemittel ab und unterstützte im Nachgang die Einsatzkräfte der Polizei bei der Spurensicherung.

Startseite
ANZEIGE