1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Detmold: Vermisstes Kind in Köln aufgefunden

  6. >

Öffentlichkeitsfahndung beendet

Vermisstes Kind aus Detmold ist wieder zurück

Detmold/Lippe

Eine Zwölfjährige aus dem Kreis Lippe galt seit Dienstag als Verschwunden. Jetzt gab es von der Polizei frohe Botschaft.

Von Dario Teschner und Sohrab Dabir

Nach einem vermissten Mädchen aus Detmold sucht die Polizei Lippe (Symbolbild). Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB

Update: 15. Dezember. Das seit Dienstag (14. Dezember) vermisste Mädchen aus Detmold ist wieder zurück. Wie die Polizei Lippe berichtet, wurde das Kind wohlbehalten in Köln aufgefunden. Die Öffentlichkeitsfahndung wird somit zurückgenommen und Bilder und Namen des Mädchens wurden gelöscht.

Erstmeldung: 14. Dezember. Mit Hochdruck wird seit Dienstag (14. Dezember) nach einem zwölfjährigen Mädchen gesucht. Nach Polizeiangaben verließ es am Morgen ihr Zuhause in Detmold, um zur Schule zu gehen. Dort kam die Schülerin jedoch nicht an. Stattdessen wurde sie zuletzt um 19 Uhr am Hauptbahnhof in Bielefeld gesehen. Hinweise ergaben, dass sie von hier aus nach Dortmund, Düsseldorf oder Köln gereist sein könnte. 

Detmold: Wie sieht die Vermisste aus?

Die Polizei Lippe hat nun eine Öffentlichkeitsfahndung gestartet und mehrere Fotos sowie eine Personenbeschreibung von der Vermissten veröffentlicht. Folgende Angaben können die Beamten zu der Gesuchten machen: 

  • Sie ist zwölf Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß.
  • Sie hat braune Haare und braune Augen.
  • Die Schülerin wird als "auffallend dünn" beschrieben.
  • Ihre Kleidung bestand am Tag ihres Verschwindens aus einer schwarzen Jeans mit Löchern an den Knien, einer längeren schwarzen Jacke der Marke "Only", einem schwarzen Mund-Nasen-Schutz und schwarzen Sneakers der Marke "Converse".
  • Einen schwarzen Rucksack mit Flügelaufdruck soll sie ebenfalls bei sich getragen haben.

Die Vermisste hält sich nach Polizeiangaben in der sogenannten Cosplay-Szene (Manga) auf und verändert häufig ihr Aussehen.

Vermisstenfall aus Detmold – Polizei auf Hilfe angewiesen

Bei der Suche nach der vermissten Detmolderin ist die Polizei Lippe dringend auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. Personen, die Angaben zur Gesuchten machen können oder wissen, wo sie sich aktuell aufhält, werden gebeten, sich bei den Ermittlern zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 05231/60 90 entgegengenommen.

Diesen Schulrucksack soll die Vermisste aus Detmold bei sich tragen. Foto: Polizei Lippe

Detmold: So geht die Polizei Lippe bei Vermisstenfällen vor

Bei Vermisstenfällen, bei denen nach volljährigen Personen gesucht wird, leitet die Polizei in der Regel nur dann eine umfangreiche Suche ein, wenn Hinweise auf eine unmittelbare Gefahr für Leib und Leben oder eine mögliche Straftat vorliegen. Bei dem Fall aus Detmold handelt es sich jedoch um eine zwölfjährige Schülerin, weswegen eine unmittelbare Fahndung eingeleitet wurde.

Startseite
ANZEIGE