1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Detmold – Leiche entdeckt: Vermisstenfall endet tragisch

  6. >

Fahndung beendet

Leiche entdeckt: Vermisstenfall endet tragisch

Detmold

Die Polizei Lippe suchte nach einem 17-jährigen Vermissten. Eine Eigengefährdung konnte nicht ausgeschlossen werden. Nun wurde seine Leiche gefunden.

Von Dario Teschner

Bei der Vermisstensuche mit tödlichem Ausgang in Detmold wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt (Symbolbild). Foto: dpa

Update: 14. Februar, 11.50 Uhr. Der 17-Jährige ist tot. Am Montagmorgen wurde im Detmolder Stadtgebiet die Leiche des vermissten Jugendlichen entdeckt. "Hinweise auf ein Fremdverschulden, das zum Tod des jungen Mannes geführt haben könnte, liegen nicht vor", erklärte die Polizei Lippe. 

Nachdem der junge Mann am Samstag (12. Februar) als vermisst gemeldet worden war, leiteten die Einsatzkräfte eine Öffentlichkeitsfahndung ein und veröffentlichten ein Foto. Mit Drohnen, Suchhunden und einem Polizeihubschrauber wurde nach dem Detmolder gesucht. Mit dem Auffinden der Leiche nimmt der Vermisstenfall ein tragisches Ende. 

Zu dem Vermissten seien diverse Hinweise eingegangen, so die Ermittler. Die Polizei Lippe nahm die Öffentlichkeitsfahndung zurück und bedankte sich bei der Bevölkerung und den Medienvertretern für die Unterstützung. Das Foto sowie der Name des Jugendlichen wurden aus diesem Artikel entfernt. 

Vermisstenfall aus Detmold – Eigengefährdung wird nicht ausgeschlossen

Erstmeldung: 14. Februar, 8.58 Uhr. Mit Hochdruck fahndet die Polizei Lippe nach einem 17-Jährigen. Der Detmolder wurde am Samstag (12. Februar) als vermisst gemeldet und ist bis jetzt (Stand: Montag, 14. Februar) noch nicht wieder aufgetaucht. 

Nach Polizeiangaben kann bei dem Vermisstenfall aus Detmold eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden. Im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung wurde ein Foto des Jugendlichen veröffentlicht. Bei der Suche nach ihm sind die Ermittler auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. 

Detmold: 17-Jähriger vermisst – so sieht er aus

Der Jugendliche wurde zuletzt am Samstag gegen 0.05 Uhr in der Woldemarstraße in Detmold von Freunden gesehen. Die Polizei Lippe hat eine Personenbeschreibung zu dem Vermissten herausgegeben. Der verschwundene Jugendliche wird wie folgt beschrieben: 

  • Der 17-Jährige aus Detmold ist etwa 1,80 Meter groß. 
  • Er hat eine schlanke Statur. 
  • Seine Haare sind braun. 
  • Zuletzt trug der Vermisste einen Kapuzenpullover, eine graue Jogginghose und schwarze Turnschuhen.
  • Des Weiteren könnte er eine schwarze Jacke mit Fellkragen an der Kapuze anhaben.

"Aufwendige Suchmaßnahmen und Hinweise aus der Bevölkerung führten bislang nicht zum Auffinden des Jugendlichen", teilte die Polizei Lippe am Sonntag (13. Februar) mit. 

Vermisstensuche in Detmold – Polizei bittet um Hinweise

Bei der Suche nach dem Vermissten bittet die Polizei Lippe die Medien und die Bevölkerung um Unterstützung. Personen, die Angaben zu dem Gesuchten machen können oder gar den aktuellen Aufenthaltsort kennen, werden dringend gebeten, sich zu melden. Unter der Rufnummer 05231/6090 werden Hinweise entgegengenommen. Mögliche Zeugen können sich aber auch an jeder andere Polizeidienststelle richten. 

Startseite
ANZEIGE