1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Drensteinfurt/Warendorf: Bewaffneter Mann löst SEK-Einsatz aus

  6. >

Einsatzstelle abgesperrt

Bewaffneter Mann löst SEK-Einsatz aus

Drensteinfurt/Warendorf

Ein Streit in einem Wohnhaus hat einen großen Polizeieinsatz ausgelöst. Noch vor Eintreffen der Beamten bewaffnete sich ein Mann mit einem Messer.

Von Dario Teschner

Die Spezialeinheiten der Polizei konnten den bewaffneten Mann in Drensteinfurt überwältigen. (Symbolbild) Foto: picture alliance / Marius Becker / dpa

Für viel Aufsehen sorgte am Sonntagmorgen (26. Dezember) ein Streit in einem Haus am Lindenweg in Drensteinfurt. Gegen 7 Uhr ging bei der Polizei Warendorf ein Notruf ein – Spezialeinheiten mussten daraufhin angefordert werden. 

SEK-Einsatz in Drensteinfurt endet mit Festnahme

Mit einem Messer in der Hand begab sich ein 44-jähriger Mann in den Keller des Hauses. Aufgrund der unbekannten Einsatzlage sperrten die SEK-Beamten den Bereich rund um das Gebäude vorsorglich ab. Die beteiligten Personen konnten das Gebäude unbeschadet verlassen. 

"Die Spezialeinheiten nahmen den bewaffneten Mann gegen 9.30 Uhr vorläufig fest", berichtete die Polizei Warendorf am Montag (27. Dezember). Bei der Verhaftung erlitt der 44-Jährige leichte Verletzungen. Er verblieb nach dem SEK-Einsatz in Drensteinfurt in einer Fachklinik. Für die übrigen Bewohner habe zu keiner Zeit eine Gefahr bestanden, so die Ermittler.

Startseite
ANZEIGE