1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ahaus: Polizei hält Autofahrer mehrfach an – doch der will nicht aussteigen

  6. >

Vorfall in Ahaus

Drogen am Steuer: Polizei hält Autofahrer gleich mehrfach an – doch der will nicht aussteigen

Ein Autofahrer aus Reken wurde in dieser Woche gleich zweimal von der Polizei gestoppt. Doch das beeindruckte den Mann scheinbar wenig: Er machte sich über die Grenze davon.

Von Lea Sarah Wolfram

Ahaus – Da war dann endgültig Schluss mit der Autofahrt, wenn auch unfreiwillig: Am Mittwoch (5. September) musste ein 29-jähriger Fahrer seinen Autoschlüssel an die Polizei rausrücken. Am Grenzübergang in Alstätte die Beamten den Rekener gestoppt – damit waren sie jedoch nicht die Ersten.

Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams (GPT) hielten den 29-Jährigen in den Niederlanden gegen 15.30 Uhr an und stellten fest: Der Mann hatte weder eine gültige Fahrerlaubnis, noch eine Zulassung für sein Fahrzeug und stand offensichtlich unter Drogen. Die Polizisten untersagten ihm daraufhin die Weiterfahrt. Doch das interessierte den Rekener scheinbar wenig.

Rekener fährt unter Drogeneinfluss über Grenze nach Ahaus

Gegen 17.35 Uhr trafen ihn Beamte erneut hinterm Steuer an – nun auf der deutschen Seite der Grenze. Auf die Anhaltezeichen der Beamten reagierte der 29-Jährige nicht. Schließlich machten ihm die niederländischen Polizisten sowie das GPT-Team die Weiterfahrt unmöglich.

Lesen Sie auch: Er lieferte Drogen im Münsterland aus – jetzt muss ein Mann aus Enschede ins Gefängnis

29-jähriger Rekener weigert sich, sein Fahrzeug zu verlassen

Als der Mann seinen Wagen nicht freiwillig verlassen wollte, mussten ihn die Beamten mit körperlichem Einsatz aus dem Fahrzeug holen. Ein Arzt entnahm dem 29-Jährigen auf der Wache in Ahaus eine Blutprobe. Die Polizisten untersagten ein weiteres Mal die Weiterfahrt und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher.

Außerdem lieferte sich kürzlich ein 15-jähriger Mopedfahrer in Ahaus eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Doch diese endete vor einem Baum. Bei einem Arbeitsunfall in Ahaus wurde ein Mann lebensgefährlich verletzt: Ein Stromschlag traf ihn.

Startseite
ANZEIGE