1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Warendorf: Spiel zwischen Beckum und Baris Spor Oelde nach Eklat abgebrochen

  6. >

Beckum gegen Oelde abgebrochen

Eklat in der Kreisliga: Fans und Spieler sorgen für Spielabbruch

Am Ende gab's nur Verlierer: Eine Partie in der Kreisliga B in Beckum endete mit einem Eklat. Als gegnerische Fans und Spieler aneinander gerieten, eskalierte die Situation.

Von Sohrab Dabir

Ein Kreisligaspiel in Beckum musste vom Schiedsrichter nach 50 Minuten abgebrochen werden. (Symbolbild) Foto: dpa

Beckum – Der 14. Spieltag der Kreisliga B wird wohl noch ein Nachspiel haben. Zumindest für die zweite Mannschaft der SpVg Beckum und von Baris Spor Oelde, die am Sonntag (18. November) gegeneinander antraten. In der 50. Minute hatte ein Spieler zum 3:0 für die Spielvereinigung getroffen. Danach begannen die Tumulte.

Ausschreitungen in Beckum: Oelder Fans starten Provokationen

So berichtet Beckums Spielertrainer Rene Horstmann gegenüber msl24.de von Szenen direkt nach dem Tor. Ein Fan des Gästeteams aus Oelde sei von der Tribüne hinunter in Richtung Auswechselbank gelaufen und hätte angefangen, Anhänger der Heimmannschaft zu beleidigen. "Es war von Beginn an eine gereizte Stimmung bei denen. Sie haben ständig den Schiedsrichter verbal attackiert und übelst beleidigt", so Horstmann.

Ein Kreisligaspiel auf der Beckumer Römerkampfbahn eskalierte am Wochenende. Foto: Screenshot Google Maps

Beckumer Coach brachte seine Spieler in Sicherheit

Nach dem 3:0 eskalierte die Situation dann völlig. Spieler und Trainer von Baris Spor Oelde hätten sich in die Rudelbildung mit eingemischt und auf Fans der SpVg Beckum eingeschlagen und getreten. "Es kann nicht sein, dass der Trainer da auch mitmacht", zeigte sich Horstmann schockiert über die Szenen. Sein eigenes Team habe er so schnell wie möglich in die Kabine gebracht.

Der Schiedsrichter hat die Kreisliga-Begegnung daraufhin abgebrochen. Beckums Trainer Horstmann würde am liebsten nicht mehr gegen Oelde antreten. "Wenn es zu einem Wiederholungsspiel kommen sollte, werden wir dieses boykottieren", kündigte er an.

Erst vor Kurzem stand ein Vorfall aus Beckum in den Schlagzeilen: Vor einigen Wochen starb ein Mann bei einem Arbeitsunfall. Eine heikle Situation gab es am Bahnhof in Beckum: Dort löste ein bewaffneter Mann einen Polizeieinsatz aus.

Erneut kam es zu einer Schlägerei bei einem Ligaspiel: Bei einer Kreisligapartie in Olfen gab es acht Verletzte. Auslöser war eine Schiedsrichter-Entscheidung.

Startseite
ANZEIGE