1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ennigerloh: Polizistin bei Einsatz attackiert und gewürgt

  6. >

Kreis Warendorf

Einsatz eskaliert: Betrunkener würgt Polizistin

Ennigerloh

Im Kreis Warendorf sind am Wochenende zwei Polizistinnen angegriffen worden. Als sich die zwei Beamtinnen um einen alkoholisierten Mann kümmern wollen, wirft dieser eine von ihnen zu Boden und attackiert sie. 

Lea Wolfram

In Ennigerloh (Kreis Warendorf) wurden zwei Polizistinnen angrgriffen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

An einer Bushaltestelle an der Westkirchener Straße in Ennigerloh wurde am Freitag (5. November) ein bewusstloser Mann aufgefunden. Da der 24-Jährige zunächst nicht ansprechbar war, riefen Zeugen die Polizei. Gegen 20 Uhr trafen zwei Polizistinnen aus Oelde ein. 

Als der Mann allmählich auf die Ansprache der Beamtinnen reagierte, sollte dessen Identität festgestellt werden. "Daraufhin wurde der Mann aus Ennigerloh zunächst verbal aggressiv und beleidigte die Beamtinnen", berichtet die Polizei Warendorf. Dann soll der 24-Jährige die Einsatzkräfte angegriffen haben.

Einsatz in Ennigerloh – 24-Jähriger würgt Polizistin

"Er brachte eine Beamtin zu Boden, griff ihr an den Hals und würgte sie", heißt es im Polizeibericht weiter. Die Polizistinnen setzten Pfefferspray, einen Schlagstock sowie "einfache körperliche Gewalt" ein,  um den Griff des 24-Jährigen zu lösen und ihn zu fixieren.

Bei der Durchsuchung fanden die Einsatzkräfte Drogen bei dem Mann, der alkoholisiert und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Er wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, dort wurden ihm zwei Blutproben entnommen. Die Polizistinnen erlitten bei dem Vorfall keine Verletzungen. Gegen den Täter wird ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

Startseite
ANZEIGE