1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ennigerloh: Schwerer Unfall fordert acht Verletzte – Straße gesperrt

  6. >

Kreis Warendorf

Schwerer Unfall fordert acht Verletzte – Straße gesperrt

Ennigerloh

Auf einer Kreuzung in Ennigerloh im Kreis Warendorf ist es zu einer Kollision mit drei Autos gekommen. Die Unfallstelle musste voll gesperrt werden.

Von Dario Teschner

Bei einem Unfall in Ennigerloh mit mehreren Fahrzeugen sind acht Menschen verletzt worden (Symbolbild). Foto: Carsten Rehder/dpa

Acht Verletzte, Sachschaden an mehreren Autos und eine Vollsperrung waren die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag (1. Juni) in Ennigerloh-Enniger zugetragen hatte. Nach Polizeiangaben kollidierten im Zuge eines Abbiegevorgangs drei Fahrzeuge miteinander.

Ein Mann (78) aus Sassenberg war gegen 16.15 Uhr mit seinem Wagen auf der L547 von Ahlen kommend in Richtung Hoetmar unterwegs. Im Bereich der Kreuzung zur K6 wollten zeitgleich zwei Autofahrer vor ihm nach links abbiegen. "Der Sassenberger bemerkte die stehenden Pkw erst so spät, dass er auf den Wagen eines 34-jährigen Münsteraners auffuhr", berichtete die Polizei Warendorf.

Ennigerloh: L547 nach Unfall voll gesperrt

Im weiteren Verlauf des Unfalls kam es zu einer Kettenreaktion. Durch die Wucht des Aufpralls stieß das Auto des 34-Jährigen aus Münster gegen den davor stehenden Wagen eines Mannes (35) aus Herne. Dabei wurden die drei Fahrer, sowie fünf weitere Mitfahrer aus den stehenden Fahrzeugen verletzt. Acht Personen kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Die Kreuzung L547/K6 in Ennigerloh blieb für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten für etwa 1,5 Stunden gesperrt.

Startseite
ANZEIGE