1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Espelkamp: Nach Brandbomben-Fund – Weitere Untersuchungen

  6. >

Krausegelände

Nach Brandbomben-Fund: Weitere Untersuchungen verzögern Bauarbeiten

Espelkamp

Vor einer Woche wurde auf dem ehemaligen Krausegelände in Espelkamp eine Brandbombe gefunden. Der Fund sorgt nun für weitere Verzögerungen auf der Baustelle.  

Von Sven Haverkamp 

In Espelkamp wurde Kriegsmunition gefunden (Symbolbild) Foto: dpa

In der Nacht auf den vergangenen Dienstag (28. September) entdeckte ein Baggerfahrer bei den Bauarbeiten auf dem ehemaligen Krausegelände in Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) Munition aus dem Zweiten Weltkrieg. Darunter war auch eine Brandbombe.

Diese entzündete sich offenbar bei dem Fund und stieß eine große Rauchwolke aus. Daraufhin kam es in Espelkamp zu einem ABC-Einsatz der Feuerwehr. Eine Gefahr für die Bewohner soll jedoch nicht gestanden haben.

Espelkamp: Baustopp nach Brandbomben-Fund

Nach dem Fund verhängte die Stadt gemeinsam mit dem Kampfmittelräumdienst einen Baustopp auf dem ehemaligen Krausegelände in Espelkamp. Hier laufen aktuell Bauarbeiten der Stadt, um die Fläche für eine Nachnutzung vorzubereiten.

Die Arbeiten liegen aktuell jedoch still. Das Ordnungsamt Espelkamp hat den Kampfmittelräumdienst damit beauftragt, das komplette Gelände auf weitere Gefahrenstellen zu prüfen. Bislang ist dies nur aus der Luft geschehen. Die Bauarbeiten verzögern sich also weiter auf noch unbestimmte Zeit.

Startseite