1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Lotte: Flächenbrand bei Feldernte – Feuerwehrleute brechen zusammen

  6. >

Starke Hitze

Flächenbrand bei Feldernte – Feuerwehrleute brechen zusammen

Am Mittwoch kam es im Kreis Steinfurt zu einem gefährlichen Flächenbrand. Aufgrund der starken Hitze durch die hohen Temperaturen und das zusätzliche Feuer sind mehrere Einsatzkräfte kollabiert.

Von Lisa Fraszewski

In diesem Bereich breitete sich das Feuer in Lotte aus. Foto: Screenshot Google Maps

Lotte – Bei Erntearbeiten auf einem Feld in Lotte kam es am Mittwochnachmittag (25. Juli) gegen 13 Uhr zu einem Brand. Wegen der starken Trockenheit breitete sich das Feuer rasch aus. Vermutlich sei eine Achse am Mähdrescher heiß gelaufen und hat den Staub entzündet, erklärte ein Mitarbeiter gegenüber den WN.

Die Fahrer hätten schnell gehandelt und die Flammen mit Pulverlöscher erstickt. Auch die Feuerwehr aus Alt-Lotte und Wersen rückte an – mit acht Fahrzeugen und 21 Helfern. Weil das Feld aber im Grenzbereich der Gemeinden liegt, wurden auch die Einsatzkräfte in Westerkappeln alarmiert. Diese kamen ebenfalls zur Hilfe – mit vier Fahrzeugen und 15 Feuerwehrleuten.

Flächenbrand: 700 Quadratmeter Feld stehen in Flammen

Vorsorglich waren außerdem zwei Rettungswagen vor Ort. Zum Glück, denn etliche Feuerwehrleute hatten schwer mit der Hitze zu Kämpfen. Schließlich herrschten draußen schon 36 Grad. Hinzu kam noch die Wärme des Feuers. Da die Einsatzkräfte in ihrer schweren dunklen Schutzausrüstung arbeiten mussten, brachen drei von ihnen schließlich zusammen: Ihr Kreislauf hatte versagt. Sie mussten nach der Erstversorgung durch fähige Kollegen ins Krankenhaus gebracht werden.

Lesen Sie auch: Familie grillt illegal im Naturschutzgebiet – und fackelt beinah den Wald ab

Denn das Feuer war riesig: „Beim Eintreffen standen rund 700 Quadratmeter Feld in Brand", erklärte Lottes Wehrleiter Marcus Prinz gegenüber den WN. Ein Problem sei allerdings gewesen, den Wassernachschub sicherzustellen. Dazu musste eine Schlauchleitung zum nahegelegenen Hischebach hergestellt werden. Nach einer Stunde waren die Flammen endlich gelöscht.

Bei einem Unfall wurden kürzlich 19 Menschen in Lotte verletzt, darunter mehrere Kinder – ein Schulbus fuhr in einen Lkw.

Startseite
ANZEIGE