1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Borkener Straße in Coesfeld: 15-Jähriger fährt auf der Flucht vor der Polizei mit Papas Wagen durch ein Maisfeld

  6. >

Flucht vor der Polizei: 15-Jähriger fährt mit Papas Auto durchs Maisfeld

Jugendlicher Leichtsinn: Er war mit dem Wagen seines Vaters zu einer nächtlichen Spritztour aufgebrochen. Als die Polizei den 15-jährigen Coesfelder am frühen Mittwochmorgen (6. Juni) gegen 2.30 Uhr anhalten wollte, flüchtete er.

Von Lisa Fraszewski

Coesfeld – Weil der Wagen auf der Hengtestraße ihnen komisch vorkam, gaben die Polizisten dem jungen Fahrer das Stopp-Zeichen. Sie wollten eine allgemeine Verkehrskontrolle durchführen. Doch der 15-Jährige geriet in Panik und gab Vollgas. Dabei fuhr er bei Rot über die Kreuzung Borkener Straße/Konrad-Adenauer-Ring.

Als die Beamten ihn verfolgten, wählte der Junge einen Ausweg im James-Bond-Stil: Er raste in der Nähe Goxel durch ein Maisfeld. Dort verlor ihn die Streifenwagenbesatzung auch tatsächlich aus den Augen.

Kleiner Denkfehler

Was der Teenie wohl nicht bedachte hatte: Die Beamten haben sich das Nummernschild notiert und konnten so den Eigentümer ausfindig machen. An dessen Wohnanschrift fanden sie den geparkten Kia wenige Zeit später. Der Vater war zu Hause, der Junge allerdings nicht.

Am Mittwochmorgen erschien der junge Fahrer dann reumütig auf der Coesfelder Wache. Mit im Schlepptau hatte er einen 16-jährigen Kumpel, der bei der nächtlichen Spritztour auf dem Beifahrersitz gesessen hatte. Den Jungen erwartet nun ein Verfahren wegen diverser Verkehrsdelikte, beispielsweise das Fahren ohne Fahrerlaubnis. "Am Wagen entstand Sachschaden, ebenso am Maisfeld", fasst die Polizei zusammen.

Startseite
ANZEIGE