1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Paderborn/Lippstadt: Weißes Pulver am Flughafen löst Großeinsatz aus

  6. >

Spezialkräfte der Feuerwehr vor Ort

Gefundene Substanz am Flughafen löst Großeinsatz aus

Paderborn

Ein weißes Pulver hat am Flughafen Paderborn/Lippstadt für Aufregung gesorgt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Von Dario Teschner

Einsatzkräfte der Feuerwehr bei dem Einsatz am Flughafen Paderborn/Lippstadt. (Symbolbild) Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Am Mittwoch (13. Juli) waren Teile des Flughafens Paderborn/Lippstadt aus Sicherheitsgründen von den Einsatzkräften gesperrt worden. Im Bereich des Zolls war gegen 12.15 Uhr ein weißes Pulver gefunden worden. 

Da zunächst nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden konnte, dass von der Substanz Gefahr ausgeht, wurde die Feuerwehr gerufen. Rund 70 Einsatzkräfte trafen kurz darauf am Flughafen ein.

Retter am Flughafen Paderborn-Lippstadt geben Entwarnung

Nach Polizeiangaben meldete ein Mitarbeiter einen Einbruchdiebstahl in die Kellerräume der Zolldienststelle am Flughafen. Entwendet wurde dabei offenbar nichts. Stattdessen wurde am Tatort eine unbekannte Substanz entdeckt. "Aus Sicherheitsgründen wurde der Bereich umgehend gesperrt und die Feuerwehr Büren alarmiert", heißt es in dem Polizeibericht.

Spezialkräfte aus Essen und Dortmund prüften das gefundene Pulver und testeten, ob es brennbar oder gar explosiv sein könnte. Auch Mitarbeiter des LKW NRW wurden hinzugezogen. Die Experten kam zu dem Ergebnis, dass es sich bei der Substanz um Löschpulver handelte. Eine Gefahr bestand zu keinem Zeitpunkt. Für die Reisenden am Flughafen Paderborn/Lippstadt lief der Betrieb normal weiter, teilte der Flughafen-Geschäftsführer Roland Hüser dem Westfalen-Blatt mit. 

Startseite
ANZEIGE