1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Jagdunfall in Ochtrup: Fünf Männer treffen sich zur Gänsejagd – einer stirbt

  6. >

Unfall in Ochtrup

Fünf Jäger wollen nachts Gänse schießen gehen – doch einer kommt nicht zurück

An einer Teichanlage an der Bilker Straße bei Ochtrup trafen sich am Montagabend fünf Jäger zur Gänsejagd. Zum gemeinsamen Treffpunkt kamen nur vier von ihnen zurück.

Von Sohrab Dabir

Zu einem Unfall kam es bei einer Gänsejagd in Ochtrup. Foto: picture alliance / dpa

Ochtrup – Fünf Jäger nahmen am Montagabend gegen 20.40 Uhr an einer Teichanlage an der Bilker Straße verschiedene Positionen für die Jagd ein. Sie wollten Gänse schießen. Nachdem die Jagd beendet war, wollten sich die Männer an einem vereinbarten Treffpunkt versammeln. Doch einer kam nicht zurück.

Fünfter Jäger lag tot im Maisfeld

Die vier anderen Jäger machten sich auf die Suche nach dem Vermissten, wie die WN berichtet. Sie fanden ihn mit Schussverletzungen auf dem Boden liegend – hinter einem Maisfeld. Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Jägers feststellen.

Die Polizei geht davon aus, dass er von einem der anderen vier Jäger aus Versehen getroffen wurde. Wer den tödlichen Schuss abgegeben hat, ist bislang unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Startseite
ANZEIGE