1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Greven: Großbrand sorgt für Millionenschaden

  6. >

Zahlreiche Schaulustige beim Einsatz

Großbrand sorgt für Millionenschaden

Greven

In der Nacht zu Freitag brannte eine Tischlerei in Greven. Der entstandene Schaden ist immens.

Die Feuerwehr musste mit einem Großaufgebot einen Brand in Greven löschen. (Symbolbild) Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Ein Feuer in einer Tischlerei an der Straße Schöneflieth in Greven löste am späten Donnerstagabend (18. August) einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, brannte das Gebäude bereits in voller Ausdehnung.

Personen befanden sich beim Ausbruch des Feuers nicht mehr in dem frei stehenden Gebäude. "Die Feuerwehr löste Vollalarm aus und war die gesamte Nacht mit über 80 Feuerwehrleuten vor Ort", berichtet die Steinfurter Polizei. Bis in die Morgenstunden waren die Einsatzkräfte damit beschäftigt, den Brand in Greven zu löschen.

Eine Million Euro Schaden nach Großbrand in Greven

Da das Löschwasser aus der angrenzenden Ems in Greven genommen und die Schläuche über die B219 geführt wurden, musste die Bundesstraße für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Über die Warn-App NINA wurden die Bewohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Polizei berichtet von zahlreichen Schaulustigen, die sich während des Einsatzes vor Ort versammelt hätten.

Wie es zu dem Großbrand in der Grevener Tischlerei kam, ist noch unklar. Jedoch wird der entstandene Schaden auf etwa eine Million Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Startseite
ANZEIGE