1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Greven/Steinfurt: Großeinsatz an der Ems – Feuerwehr setzt Taucher ein

  6. >

Kreis Steinfurt

Großeinsatz an der Ems – Feuerwehr setzt Taucher ein

Greven

An der Ems ist es zu einem Großeinsatz gekommen. Die Feuerwehr setzte Taucher ein, um nach einer Person zu suchen, die mutmaßlich ins Wasser gestürzt war.

Von Dario Teschner

Eine Tauchergruppe aus Rheine war bei dem Großeinsatz in Greven vor Ort, um die Ems abzusuchen. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa

Mit Tauchern, Booten und einem Hubschrauber mit Wärmebildkamera waren die Rettungskräfte am Mittwochabend (17. November) in Greven im Einsatz, um nach einem Menschen zu suchen, der angeblich in die Ems gefallen sein soll.

Gegen 20 Uhr hatte ein Passant die Einsatzkräfte verständigt. Der Zeuge gab an, dass er eine Person am Ufer des Flusses gesehen habe, die beim zweiten Hinsehen plötzlich nicht mehr da gewesen sei.

Großeinsatz in Greven: Bisher keine Vermisstenmeldung eingegangen

"Der Mann habe vermutet, dass jemand in die Ems gefallen sein könnte", bestätigte Steinfurts Polizeisprecherin Heike Piepel am Donnerstagvormittag (18. November) auf Nachfrage von hallo24.de. Aufgrund der besagten Schilderungen des Zeugen sei es dann zu dem Großeinsatz in Greven gekommen. Allerdings konnte bei der Suche im Bereich des Flusses niemand gefunden werden. 

Nach rund einer Stunde beendeten die Rettungskräfte den Großeinsatz. Ob der Passant tatsächlich eine Person gesehen hat, die in die Ems gestürzt ist, bleibt fraglich. Eine Vermisstenmeldung liegt laut Kreispolizeibehörde Steinfurt bisher (Stand Donnerstagvormittag, 18. November) nicht vor.

Startseite
ANZEIGE