1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Gronau: Kind wird von Bus überrollt und stirbt – Zeugen gesucht

  6. >

Unfall

Kind wird von Bus überrollt und stirbt – Polizei sucht weitere Zeugen

Gronau

Ein tragischer Unfall hat sich in Gronau zugetragen bei dem ein Junge (12) ums Leben kam. Die Polizei wendet sich in dem Fall erneut an die Öffentlichkeit.

Von Sohrab Dabir

Ein Kind ist bei einem Unfall in Gronau ums Leben gekommen. (Symbolbild) Foto: Moritz Winde/dpa

Update: 7. Oktober. Einen Tag nach dem tragischen Unfall in Gronau, bei dem ein Zwölfjähriger ums Leben gekommen ist, wendet sich die Polizei erneut mit einer Bitte an die Bevölkerung. Die Beamten suchen für die andauernden Ermittlungen zum Unfallhergang nach weiteren Zeugen, die den Zusammenstoß zwischen dem Kind und dem Bus beobachtet haben. Dieser hatte sich gegen 7.10 Uhr auf der Kreuzung Herzogstraße/Königstraße ereignet. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Ahaus unter 02561/92 60 entgegen.

Update: 6. Oktober, 14 Uhr. Wie die Polizei Borken mitteilt, wurde bei dem Unfall an der Herzogstraße in Gronau am Mittwochmorgen nicht ein acht-, sondern ein zwölfjähriger Junge getötet. Als die Mutter des Kindes am Unfallort erschienen war, hatte sie den Beamten zunächst mitgeteilt, dass es sich bei dem Unfallopfer um ihren jüngeren Sohn handelt.

"Diese Äußerung hatte sie anhand der an der Unfallstelle liegenden Gegenstände gemacht", berichtet die Polizei. Erst im Rahmen der weiteren Ermittlungen in Gronau stellte sich heraus, dass der Verstorbene ihr älterer Sohn war.

Erstmeldung: 6. Oktober, 11.45 Uhr. Am Mittwoch (6. Oktober) hat sich in Gronau ein dramatischer Unfall ereignet. Wie die Polizei berichtet, wollte ein Achtjähriger gegen 7.10 Uhr den Fußgängerüberweg des Kreisverkehrs Herzogstraße/Königstraße überqueren, als er von einem Bus erfasst und überrollt wurde.

Der Bus war bisherigen Erkenntnissen zufolge von der Herzogstraße aus in Richtung Karlstraße unterwegs und wollte nach rechts auf die Königstraße Straße in Richtung Enscheder Straße nach Gronau abbiegen. Dabei kam es zu dem schweren Unglück.

Gronau: Kind (8) stirbt nach Unfall

Rettungskräfte brachten das schwerverletzte Kind vom Münsterland zunächst in das "Medisch Spectrum Twente" Krankenhaus nach Enschede (Niederlande). "Von dort wurde mitgeteilt, dass er in Folge der Verletzungen verstorben ist", berichtet die Polizei Borken. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Betreuung der Betroffenen vor Ort in Gronau. Die Königstraße und die Herzogstraße mussten für die Unfallaufnahme, die durch Experten des Verkehrskommissariats Ahaus unterstützt wurden, gesperrt werden.

Startseite