1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B61/Gütersloh: Streit eskaliert – Mann klammert sich an fahrendes Auto

  6. >

Bundesstraße 61

Streit um Geld eskaliert – Gütersloher klammert sich an fahrendes Auto

Gütersloh

Im Zuge eines Streits soll ein Mann mehrere Kilometer auf einem Autodach mitgefahren sein. Der Vorfall an der B61 in Gütersloh sorgte für viel Aufsehen.

Von Dario Teschner

Zahlreiche Augenzeugen berichteten der Polizei Gütersloh von einem fahrenden Auto auf dem Nordring (B61), auf dessen Dach sich ein Mann befinden sollte. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa

Für viel Aufsehen sorgte ein kurioser Streit zwischen zwei Personen, der sich auf dem Nordring (B61) in Gütersloh zugetragen hat. Im Zuge der Auseinandersetzung wollte einer der Männer sich mit seinem Wagen absetzen. Sein Kontrahent ließ jedoch nicht von ihm ab und kletterte auf das Dach des fahrenden Autos. 

"Brenzlige Situation" auf der B61: Polizei Gütersloh erreicht zahlreiche Anrufe

Mit dem Mann auf dem Dach legte der Autofahrer eine Strecke von rund zwei Kilometern zurück und sorgte so für Verwunderung. Am Dienstagnachmittag (11. Januar) gegen 16.15 Uhr gingen bei der Leitstelle der Kreispolizeibehörde in Gütersloh zahlreiche Anrufe ein. Augenzeugen, die den gefährlichen Zwischenfall auf der B61 teilweise mit dem Handy gefilmt hatten, berichteten den Beamten von "brenzligen Situationen".

Der Mann auf dem Autodach beschädigte während der Fahrt durch Gütersloh die Frontscheibe des Pkw. "Wild wild west Gütersloh. Da stehste am Nordring auf der Kreuzung Richtung Feierabend, und entgegen kommt ein Auto im Eiltempo", heißt es dazu in einem Facebook-Kommentar.

Gütersloh: Strafverfahren gegen zwei Männer eingeleitet

Die lebensgefährliche Autofahrt durch Gütersloh endete auf dem Gelände einer Aral-Tankstelle an der Bundesstraße 61. Die beiden Männer, ein 28-Jähriger und ein 48-Jähriger, blieben unverletzt. Gegen sie leitete die Polizei ein Strafverfahren ein. 

Wie sich später herausstellte, soll es bei dem Streit zwischen den beiden Männern um Geld gegangen sein. Zur Aufklärung des Falls bittet die Polizei in Gütersloh alle Zeugen, die Videoaufnahmen von der Autofahrt gemacht haben, sich zu melden. 

Startseite
ANZEIGE