1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Gütersloh: Großalarm wegen giftigen Gasen – Fabrikhalle evakuiert

  6. >

Chlorgas und Salzsäure

Großeinsatz wegen giftigen Gasen: Feuerwehr rückt zu ABC-Unfall in Gütersloh aus

Gütersloh

Zu einem Großeinsatz musste die Feuerwehr in Gütersloh ausrücken: Ein ABC-Alarm wurde in einer Fabrik an der Edisonstraße ausgelöst.

Von Dario Teschner

Die Feuerwehr Gütersloh musste wegen eines ABC-Alarms in einer Firma ausrücken (Symbolbild). Foto: Silas Stein/dpa

Am frühen Donnerstagmorgen (22. Juli), gegen 4 Uhr, ging bei der Feuerwehr in Gütersloh ein Notruf ein. Die Einsatzkräfte erhielten über die automatische Brandmeldeanlage eines Unternehmens Kenntnis davon, dass es zu einem ABC-Alarm gekommen war. Die betroffene Fabrik befand sich an der Edisonstraße nahe der B61. Bei einem ABC-Einsatz geht es in der Regel um atomare, biologische oder chemischen Gefahren.

Gütersloh: ABC-Einsatz an der Edisonstraße

Die Fabrik wurde umgehend untersucht. Dabei kam heraus, dass gefährliche Gase ausgetreten waren, weil eine Maschine offenbar heiß gelaufen war. Nach bisherigem Kenntnisstand hatte sich in einer Produktionshalle Kunststoffgranulat durch starke Erhitzung in Chlorgas und Salzsäure zersetzt.

Der Löschzug Gütersloh, der bereits vor Ort war, bekam Unterstützung von den Kameraden aus Avenwedde, Friedrichsdorf und Spexard. Die Retter sperrten die Einsatzstelle an der Edisonstraße weiträumig ab. In Vollschutzanzügen ging ein Trupp in die Fabrik, um die Räumlichkeiten genauer untersuchen zu können. Bei den neusten Messungen konnten jedoch keine besorgniserregenden Werte mehr festgestellt werden. 

Gütersloh: ABC-Unfall fordert keine Verletzten

Die Feuerwehr konnte sich nun darauf konzentrieren, die Fabrik in Gütersloh ausgiebig zu lüften. Für diese Maßnahme wurde ein großer Lüfter bereitgestellt. Der ABC-Einsatz war nach etwa zwei Stunden vorbei, sodass die rund 40 Einsatzkräfte wieder abrücken konnten. Verletzt wurde niemand. Die Sperrungen an der Edisonstraße wurden ebenfalls wieder aufgehoben. 

Bereits am Montagabend (19. Juli) waren die Feuerwehrleute in höchster Alarmbereitschaft. In einem Mehrfamilienhaus an der Weserstraße in Gütersloh war ein großes Feuer ausgebrochen und ein Rettungshubschrauber musste angefordert werden.

Startseite