1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Gütersloh: Corona-Zahlen nicht aktuell – Kreis bestätigt Probleme

  6. >

Inzidenzstufe 10 überschritten

Corona-Zahlen nicht aktuell – Kreis Gütersloh bestätigt Probleme

Gütersloh

Wie ist der Inzidenzwert in Gütersloh aktuell? RKI und LZG meldeten keine neuen Corona-Fälle für den Kreis Gütersloh. Doch die Zahlen stimmen nicht.

Von Dario Teschner

Bei den Corona-Zahlen für den Kreis Gütersloh gibt es derzeit Übermittlungsprobleme. Foto: Jens Büttner/dpa

Wer am Mittwochmorgen (21. Juli) routinemäßig die Internetseiten des Robert Koch-Instituts (RKI) oder des Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) besucht hat, um sich die aktuellen Corona-Zahlen für den Kreis Gütersloh annzeigen zu lassen, stellte zunächst fest, dass scheinbar keinen neuen Fälle registriert wurden. Doch dieser Eindruck täuschte, denn wie die Kreisverwaltung im Laufe des Tages erklärte, gibt es aktuell seit zwei Tagen Probleme bei der Übermittlung der Daten. 

Gütersloh: Inzidenzwert liegt am 21. Juli über 10

Mit Hochdruck werde daran gearbeitet die technischen Schwierigkeiten zu beheben, teilten die Verantwortlichen mit. Gleichzeitig wurden die aktuellen Corona-Zahlen für den Kreis Gütersloh in korrigierter Form veröffentlicht:

  • 7-Tage-Inzidenz: 11,0
  • Laborbestätigte Corona-Fälle: 20.102 ( am Vortag waren es 20.095)
  • Neuinfektionen: 7 
  • Genesen (geschätzer Wert): 19.715
  • Aktuell infiziert (geschätzer Wert): 68
  • Todesfälle: 319

Am Mittwoch liegt die 7-Tage-Inzidenz des Kreises Gütersloh damit am sechsten Tag in Folge über 10. Das bedeutet: Wenn der Inzidenzwert bis Freitag (23. Juli), also acht Tage in Folge über diesem Schwellenwert bleibt, würde am übernächsten Tag, wieder die Inzidenzstufe 1 in Kraft treten. Die Corona-Infektionen in Bielefeld nehmen ebenfalls wieder zu und wegen der steigenden Zahlen drohen auch hier Verschärfungen der Maßnahmen.

Startseite