1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Gütersloh: Kreisliga-Derby artet aus – Spieler prügeln auf Torwart ein

  6. >

Polizeieinsatz

Fußballspiel in Gütersloh artet aus – Spieler prügeln auf Torwart ein

Gütersloh

Das sportliche Geschehen rückte bei einem Kreisliga-Spiel in Gütersloh in den Hintergrund. Ein Disput auf dem Platz eskalierte nach der Partie in der Umkleide.

Von Sohrab Dabir

Ein Fußballspiel in Gütersloh führte zu einem Polizeieinsatz. (Symbolbild) Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Auf der Anlage des SC Gütersloh II auf dem Heißmannsweg stand am Sonntag (19. September) die Kreisliga-Partie gegen den FC Inter Gütersloh an. Beim städtischen Derby, das 4:0 für die Gäste endete, ging es schon während des Spiels auf dem Heißmannsweg hitzig zu. 

Laut Polizeiangaben kam es bereits auf dem Platz zu einem Streit zwischen einigen Spielern und dem Torwart des FC Inter Gütersloh, bei dem sich beide Parteien Beleidigungen zuwarfen. Nachdem der Schiedsrichter das Kreisliga-Duell abgepfiffen hatte, befanden sich beide Mannschaften kurz darauf bereits in den Umkleidekabinen.

Fußballderby in Gütersloh: Torwart landet im Krankenhaus

Eine der beiden Gütersloher Mannschaften stürmte anschließend die Kabine des Gegners und schlug und trat daraufhin unvermittelt auf den Torwart ein. Der 28-Jährige wurde bei der Schlägerei in Ostwestfalen verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht, wo er laut Polizeiangaben zur stationären Behandlung verblieb. 

Was die Ursache des Konflikts der beiden Mannschaften war, ist bislang unklar. Daher sucht die Polizei nach weiteren Zeugen, die beim Spiel am Sonntag zwischen der Zweiten des SC Gütersloh und dem FC Inter Gütersloh anwesend waren und weitere Angaben zum Geschehen und den Tatverdächtigen, die den Torwart verprügelt haben, machen können. Hinweise werden unter der Rufnummer 05241/86 90 entgegengenommen. Auch in Rahden (Kreis Minden) kam es neulich im Rahmen eines Fußballspiels zu einer Schlägerei.

Startseite