1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Gütersloh: Mercedes schleudert gegen Baum – Zwei Schwerverletzte

  6. >

Rettungseinsatz

Mercedes schleudert gegen Baum – Zwei Schwerverletzte

Gütersloh

Auf der Hans-Böckler-Straße in Gütersloh ist ein Mercedes mit voller Wucht gegen einen Baum geprallt. Zwei Personen mussten aus dem Wrack befreit werden.

Von Dario Teschner

Der Mercedes-Benz wurde bei dem Unfall in Gütersloh völlig zerstört. Foto: Feuerwehr Gütersloh

Ein 52-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück befuhr am späten Mittwochabend (2. Februar) mit seinem Mercedes die Hans-Böckler-Straße, aus Richtung B61 kommend. Auf Höhe der Kiebitzstraße in Gütersloh kam der Autofahrer gegen 22.30 Uhr von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Verkehrsinsel. Anschließend schleuderte der Wagen gegen einen Baum und einen Zaun. 

Unfall in Gütersloh: Fahrer und Beifahrer im Auto eingeklemmt

Stark beschädigt kam der Mercedes am Fahrbahnrand der Hans-Böckler-Straße zum Stehen. Der 52-Jährige und seine Beifahrerin (37) wurden im Unfallwrack eingeklemmt und konnten sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Die Feuerwehr Gütersloh rückte zur Unfallstelle aus, um die beiden Personen zu retten.

Bei dem Unfall erlitten die Frau und der Mann schwere Verletzungen. Nach notärztlicher Versorgung kamen sie mit Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Gütersloh. "Lebensgefahr bestand für die Verletzten nicht", so die Polizei.

Gütersloh: Hans-Böckler-Straße nach Unfall gesperrt

Die Beamten haben die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Noch ist nicht abschließend geklärt, warum der Mercedes-Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor. "Zeugenaussagen nach, sei er mit nicht angepasster Geschwindigkeit gefahren", berichtete die Polizei Gütersloh in einer Pressemitteilung.

"Da es vor Ort Hinweise gab, dass der 52-jährige Fahrzeugführer vor dem Unfall Alkohol getrunken hatte, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen", so die Ermittler weiter. Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten blieb die Hans-Böckler-Straße zeitweise voll gesperrt. Die Rettungskräfte aus Gütersloh waren mit einem Großaufgebot zur Stelle. 

Die Reinigung der Fahrbahn war am frühen Donnerstagmorgen (3. Februar) abgeschlossen. Inzwischen ist die Hans-Böckler-Straße in Gütersloh wieder befahrbar. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 7.500 Euro geschätzt. Das Auto wurde abgeschleppt.

Startseite
ANZEIGE