1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Gütersloh: Frau schwebt in Lebensgefahr nach schwerem Unfall

  6. >

Schwerer Verkehrsunfall

Von Anhängergespann erfasst – Frau schwebt in Lebensgefahr

Gütersloh

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Gütersloh wurde eine Radfahrerin von dem Anhängergespann eines Autofahrers touchiert und zu Boden geschleudert.

Von Dario Teschner

In Gütersloh wurde eine Radfahrerin (67) bei einem Unfall mit einem Auto schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: Sebastian Iwersen/dpa

Rettungsdienst und Polizei rückten am Samstagnachmittag (2. Juli) gegen 15 Uhr zu einem Unfall mit zwei Beteiligten aus. Auf der Neuenkirchener Straße in Gütersloh waren eine Radfahrerin (67) und ein Autofahrer (53) kollidiert.

Nach Polizeiangaben war die Gütersloherin auf der besagten Straße in Richtung Innenstadt unterwegs, als sie im Bereich einer Verkehrsinsel von dem Anhängergespann des 53-Jährigen überholt wurde. "Beim Wiedereinscheren des Gespanns touchierte vermutlich das seitliche Heck des Hängers den Lenker des Fahrrades", heißt es im Polizeibericht. Die Radfahrerin verlor daraufhin die Kontrolle und kam zu Fall. 

Radunfall in Gütersloh: Polizei sucht Zeugen

Durch den Sturz zog sich die 67-Jährige, die keinen Schutzhelm getragen hatte, lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach der medizinischen Erstversorgung musste sie mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus transportiert werden. Der Autofahrer aus Gütersloh kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt. 

Zwecks polizeilicher Ermittlungen wurden den beiden Unfallfahrzeuge von der Polizei beschlagnahmt. Da der Unfallhergang noch nicht vollständig geklärt werden konnte, suchen die Beamten nach Zeugen, die Angaben zur Sache machen können. Hinweise werden unter der Rufnummer 05241/86 90 entgegengenommen.

Startseite
ANZEIGE