1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Gütersloh: Vermisster Mann nach einer Woche wieder aufgetaucht

  6. >

Gesuchter ist wieder da

Mann seit einer Woche vermisst – Polizei beendet Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh

Seit über einer Woche war ein Mann aus Gütersloh vermisst. Nun konnte die Polizei die Suche einstellen. 

Von Sohrab Dabir

Per Öffentlichkeitsfahndung sucht die Polizei nach einer vermissten Person aus Gütersloh. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Update: 17. Februar. Der 61-Jährige aus Gütersloh, der vergangene Woche als vermisst gemeldet worden war, ist wieder aufgetaucht. Dies vermeldete die Polizei am Donnerstag (17. Februar.) Der Mann konnte am Dienstag (15. Februar) wohlbehalten angetroffen werden.

Erstmeldung: 8. Februar. Ein Mann aus der Region Gütersloh ist verschwunden: Der 61-jährige wurde zuletzt am 30. Januar gegen 14 Uhr gesehen – am vergangenen Donnerstag (3. Februar) wurde er als vermisst gemeldet. Bislang konnte er noch immer nicht aufgefunden werden.

Der Vermisste aus Gütersloh leidet laut Angaben der Polizei unter einer psychischen Krankheit. "Er ist sehr zuverlässig und nimmt Termine regelmäßig war", heißt es in der Vermisstensuche. Der 61-Jährige ist auf Medikamente angewiesen, daher bitten die Beamten dringend um Hinweise zu dessen Aufenthaltsort.

Gütersloh: Hinweise zu Vermisstem erbeten

Der Gesuchte ist etwa 1,70 Meter groß, schlank und hat eine Glatze. Möglicherweise trägt er einen Oberlippenbart. Die Kreispolizeibehörde Gütersloh nimmt unter der Telefonnummer 05241/86 90 Hinweise entgegen. Auch unter der 110 können sich Zeugen bei der Polizei melden. Vom Vermissten wurde zudem ein Foto veröffentlicht.

Startseite
ANZEIGE