1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Hamminkeln/Bocholt: Tödlicher Unfall – Frau von Zug erfasst

  6. >

Bahnstrecke gesperrt

Tödlicher Unfall: Frau von Zug erfasst

Hamminkeln/Bocholt

Die Bahnstrecke zwischen Wesel und Bocholt ist nach einem tödlichen Unfall gesperrt worden. Eine Radfahrerin wurde in Hamminkeln von einem Zug erfasst.

Von Dario Teschner

In Hamminkeln wurde eine Radfahrerin an einem Bahnübergang von einem Zug erfasst und tödlich verletzt. (Symbolbild). Foto: Uwe Zucchi/dpa

Mit einem Großaufgebot waren die Einsatzkräfte im Kreis Wesel am frühen Dienstagabend (31. Mai) im Einsatz. An einem Bahnübergang in Hamminkeln war es zu einem tödlichen Zusammenstoß zwischen einer Frau und einem Personenzug gekommen.

Nach Polizeiangaben überquerte gegen 17.35 Uhr eine 44-jährige Radfahrerin aus Dingden von der Bocholter Straße kommend in Richtung Liederner Straße den dortigen Bahnübergang Lankernbrok. Dabei übersah sie den Zug, den ein Mann aus Bocholt steuerte und es kam zur Kollision.

Bahnstrecke Wesel - Bocholt nach tödlichem Unfall in Hamminkeln gesperrt

Bei dem Unfall in Hamminkeln erlitt die Radfahrerin so schwere Verletzungen, dass sie verstarb. "Die im Zug befindlichen Fahrgäste blieben unverletzt und konnten, nach ersten Betreuungsmaßnahmen, im weiteren Verlauf ihre Fahrt mittels Ersatzbus fortsetzen", berichtete die Polizei Wesel. Für die Unfallaufnahme wurde ein Sachverständiger angefordert. Die Bahnstrecke zwischen Wesel und Bocholt blieb für mehrere Stunden gesperrt.

Startseite
ANZEIGE