1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Herford – Fuß abgetrennt: 22-Jähriger bleibt im Aufzug hängen

  6. >

Schwerer Arbeitsunfall

Fuß abgetrennt: 22-Jähriger bleibt im Aufzug hängen

Herford

Bei einem schweren Arbeitsunfall auf dem Schlachthof Gocksch wurde ein Mann verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.

Der Verletzte kam nach dem Arbeitsunfall in Herford mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik. (Symbolbild) Foto: Andreas Arnold/dpa

Die Rettungskräfte in Herford wurden am Samstagmorgen (15. Oktober) zu einem schweren Arbeitsunfall gerufen. Dieser hatte sich gegen 10 Uhr bei einer Firma an der Füllenbruchstraße zugetragen. 

Bei dem Unglück wurde ein 22-jähriger Herforder so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste, berichtete die Polizei. Ermittler der Kriminalpolizei untersuchen den Vorfall nun, um die Unfallursache zu ermitteln. 

Herford: Mann nicht in Lebensgefahr

Der Arbeitsunfall in Herford soll sich nach Angaben des Westfalen-Blatts auf dem Schlachthof Gocksch zugetragen haben. Dort sei der 22-Jährige in einem Lastenaufzug eingeklemmt worden, sodass sein Fuß abgetrennt wurde. Lebensgefahr habe jedoch nicht bestanden. Neben der Kriminalpolizei hat sich auch das Amt für Arbeitsschutz eingeschaltet. Die Ermittlungen dauern an. 

Startseite
ANZEIGE