1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Herford: Schwerer Unfall an B61-Kreuzung fordert zwei Verletzte

  6. >

Mini fährt ungebremst in Nissan

Schwerer Unfall an B61-Kreuzung fordert zwei Verletzte

Herford

Bei einem Unfall auf der B61 in Herford sind zwei Autos zusammengeprallt. Eine Autofahrerin soll zuvor eine rote Ampel missachtet haben.

Bei dem Unfall auf der B61 in Herford fuhr der Mini Cooper ungebremst in den Nissan. Foto: Polizei Herford

Die Einsatzkräfte sind am Montagabend (10. Oktober) gegen 21 Uhr zu einem Unfall gerufen worden, der sich an der Kreuzung Bünder Straße/B61 in Herford zugetragen hat. Laut Polizeiangaben erlitten zwei Personen zum Teil schwere Verletzungen. 

Ein 22-Jähriger aus Herford befuhr mit seinem Nissan die Bünder Straße in Richtung Bünde und hielt an der Einmündung der B61 an einer roten Ampel an. Als diese auf Grün sprang, stieß der Vorfahrtberechtigte an der Kreuzung mit dem Mini Cooper einer Frau (26) aus Oerlinghausen zusammen, die die Bundesstraße in Richtung Lippe befuhr.

Herford: Autofahrerin soll über Rot gefahren sein

Bei dem Unfall in Herford zog sich der 22-Jährige schwere Verletzungen zu. Nach der medizinischen Erstversorgung musste er zur stationären Behandlung mittels eines Rettungswagens in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert werden. Die 26-Jährige wurde hingegen leicht verletzt und kam ebenfalls in eine Klinik. 

"Übereinstimmenden Zeugenaussagen zufolge, hielt die Frau ihr Fahrzeug nicht an der für sie Rotlicht zeigenden Ampel an, sondern fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein", berichtete die Polizei Herford. Für die Unfallaufnahme blieb die Kreuzung Bünder Straße/B61 zeitweise gesperrt. Der entstandene Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge etwa 20.000 Euro. 

Startseite
ANZEIGE