1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Herford: Fußgänger von Auto erfasst und zu Boden geschleudert

  6. >

Zeugen gesucht

Fußgänger von Auto erfasst und zu Boden geschleudert

Herford

Auf der Ahmser Straße wurde ein Mann von einem Autofahrer angefahren. Der Fußgänger aus Herford, der unter Alkoholeinfluss stand, erlitt Kopfverletzungen.

Von Dario Teschner

Mit einem Rettungswagen wurde der schwer verletzte Mann aus Herford abtransportiert. (Symbolbild). Foto: Marcel Kusch/dpa

Am Sonntagabend (19. Dezember) gegen 19.20 Uhr war ein 76-jähriger Autofahrer aus Herford  auf der Ahmser Straße in Richtung Sachsenstraße unterwegs. Zeitgleich wollte ein 55-Jähriger im Bereich der Hausnummer 15 die Fahrbahn zu Fuß überqueren. Nach Polizeiangaben stand der Mann unter Alkoholeinfluss. 

Der Fußgänger, der ebenfalls aus Herford stammt, betrat die Straße aus Sicht des Autofahrers von links und wurde von dem Wagen des 76-Jährigen erfasst. Im weiteren Verlauf des Unfalls schleuderte der Fußgänger zu Boden und erlitt schwere Verletzungen am Kopf.

Herford: Mann nach Unfall im Krankenhaus

Der 55-Jährige musste noch an der Unfallstelle in Herford notärztlich versorgt werden und kam anschließend mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Da der Mann alkoholisiert war, wurde ihm außerdem eine Blutprobe entnommen. 

Der Autofahrer blieb bei dem Unfall in Herford unverletzt. An seinem Wagen, der von der Polizei zwecks weiterer Ermittlungen beschlagnahmt wurde, entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Die Ahmser Straße war während des Rettungseinsatzes für etwa eine Stunde gesperrt. Die Beamten suchen Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Das Verkehrskommissariat nimmt Hinweise unter der Rufnummer 05221/8880 entgegen.

Startseite
ANZEIGE