1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Herford: Unfall mit Fahrerflucht – Polizei sucht zwei junge Männer

  6. >

Totalschaden

Unfall mit Fahrerflucht: Polizei fahndet nach jungen Männern

Herford

Mit einem Audi sind unbekannte Personen von der Mindener Straße in Herford abgekommen. Das Auto kam auf einem Acker zum Stillstand. Die Polizei sucht nun nach den Insassen. 

Von Dario Teschner

Dieser teure Sportwagen der Marke Audi war in Herford in einen Unfall mit Fahrerflucht verwickelt. Foto: Polizei Herford

Zwei bislang unbekannte Personen befuhren am Donnerstagmorgen (14. Oktober) gegen 8.25 Uhr mit einem roten Audi R8 Coupe die Mindener Straße in Richtung Löhne. Vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit kam der Sportwagen in Höhe der Hausnummer 212 nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr zwei Strommasten und ein Straßenschild. Auf dem nahegelegenen Feld kam das Auto schließlich stark beschädigt zum Stehen.

Herford: Unfallbeteiligte lassen teuren Sportwagen zurück

"Nach Angaben von Zeugen stiegen aus dem Fahrzeug zwei männliche Personen aus, die dann sofort zu Fuß in Richtung Magedeburger Straße flüchteten", berichtet die Polizei Herford am Freitag (15. Oktober) in einer Pressemitteilung. Den kaputten Audi ließen die Unbekannten, nach denen eine Öffentlichkeitsfahndung herausgegeben wurde, am Unfallort zurück. Die gesuchten Männer werden wie folgt beschrieben:

  • Beide Personen sind zwischen 20 und 30 Jahre alt. 
  • Einer ist etwa 1,75 Meter groß. 
  • Er hat helles Haar und einen auffälligen langen, roten Vollbart.
  • Er trug zum Unfallzeitpunkt eine Jogginghose und einen Kapuzenpullover.
  • Der zweite Mann ist etwa 1,80 Meter groß.
  • Diese Person hat schwarze Haare und einen dunklen Bart. 
  • Er soll in einem Jogginganzug bekleidet gewesen sein.

Die Beamten der Polizei Herford haben den Sportwagen für die weitere Spurensuche beschlagnahmt. Die Ermittlungen zum Fahrzeughalter laufen bereits. Um klären zu können, wer zum Unfallzeitpunkt hinter dem Steuer des Autos gesessen hat, werden dringend Zeugen gesucht. Das Kommissariat nimmt Hinweise unter der Rufnummer 05221/88 80 entgegen.

Startseite
ANZEIGE