1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Herford: Frontal mit BMW kollidiert – Folge eines illegalen Rennens?

  6. >

Verkehrsunfall

Illegales Rennen? Autofahrerin kollidiert frontal mit BMW

Herford

Auf der Vlother Straße in Herford ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Autofahrerin stieß frontal mit einem entgegenkommenden BMW zusammen.

Von Dario Teschner

Eine Frau mit ihrem VW ist bei einem Unfall in Herford mit einem entegegenkommenden BMW zusammengeprallt. Foto: Polizei Herford

Am Sonntagnachmittag (24. April) wurden Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen, der sich gegen 16.30 Uhr auf der Vlothoer Straße in Herford ereignet hatte. Mit voller Wucht waren hier zwei Wagen zusammengeprallt.

Nach Polizeiangaben befuhr eine Frau (84) aus Vlotho mit ihrem VW die Straße aus Richtung Herford kommend. Im Bereich des Kreisels Vlothoer Straße/Bismarckstraße kam der Autofahrerin auf ihrer Fahrbahn mit hoher Geschwindigkeit ein BMW entgegen, den ein junger Mann (20) aus Gütersloh steuerte.

Herford: Frau aus Vlotho bei Unfall schwer verletzt

Die 84-Jährige konnte nicht mehr ausweichen, sodass beiden Fahrzeuge frontal kollidierten. Die Frau aus Vlotho erlitt bei dem Unfall in Herford schwere Verletzungen. Nach notärztlicher Versorgung kam sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der BMW-Fahrer sowie sein 23-jähriger Beifahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Illegales Rennen in Herford? Polizei ermittelt

Im Zuge des Unfalls wurden die Ermittler noch auf ein drittes Fahrzeug aufmerksam. "Zeugen gaben gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten an, dass ihnen der BMW sowie ein Audi, an dessen Steuer ein 24-jähriger Gütersloher saß, im Vorfeld des Unfalls mit überhöhter Geschwindigkeit aufgefallen waren", berichtet die Polizei Herford. Den beiden Fahrern wird vorgeworfen, andere Verkehrsteilnehmer auf der Vlothoer Straße mit überhöhter Geschwindigkeit überholt zu haben.

"Kurz vor dem Unfall fuhr der Audi vor dem BMW, sodass die Vermutung naheliegt, dass der BMW-Fahrer zum Überholen des vor ihm fahrenden Fahrzeugs ansetzen wollte, als es zum Zusammenstoß mit der Vlothoerin kam", so die Beamten weiter. Ob es sich bei dem Vorfall in Herford um ein illegales Rennen gehandelt hat, ist jetzt Bestandteil weiterer polizeilicher Untersuchungen. Die Führerscheine des BMW- und Audi-Fahrers wurden beschlagnahmt. Ein Alkoholtest bei dem Mann aus Gütersloh verlief zudem positiv, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Startseite
ANZEIGE