1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Hövelhof: Bei 30 Grad – Polizei befreit Säugling aus Auto

  6. >

Kreis Paderborn

Bei 30 Grad: Polizei befreit Säugling aus Auto

Hövelhof

In Hövelhof im Kreis Paderborn mussten Polizisten zu drastischen Maßnahmen greifen, um ein zwei Monate altes Baby aus einem Pkw zu befreien.

In Hövelhof musste ein Baby in der Hitze aus einem geparkten Pkw befreit werden (Symbolbild). Foto: Jens Büttner/dpa

Am Montagnachmittag (8. August) haben Polizisten ein zwei Monate altes Baby aus einem Auto auf einem Supermarktparkplatz an der Paderborner Straße in Hövelhof befreit. Die Mutter (33) hatte das Kind in ihren Wagen gesetzt und die Türen geschlossen.

Hövelhof: Mutter von eingesperrtem Baby ruft Polizei

Die 33-Jährige stellte daraufhin fest, dass auch ihre Autoschlüssel im verschlossen Fahrzeug lagen. Zu diesem Zeitpunkt herrschten fast 30 Grad Außentemperatur. Sie wusste sich keinen Rat und hatte Angst, beim Einschlagen der Scheibe das Kind zu verletzen.

Daher alarmierte sie die Polizei Paderborn – wenige Minuten später war eine Streife vor Ort. Mit einem Nothammer schlug ein Beamter vorsichtig die Fahrertürscheibe ein. So konnte die Mutter zu ihrem weinenden Säugling ins gelüftete Auto und sich kümmern. Vorsichtshalber verständigten die Polizisten den Rettungsdienst, der die Frau und das Kind weitere versorgte. Bis auf eine zerstörte Scheibe ließ der Einsatz keine Schäden zurück und alle Beteiligten waren wohlauf.

Startseite
ANZEIGE