1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Hövelhof: Toter Mann im Graben gefunden – Polizei nennt Details

  6. >

Notarzteinsatz

Toter Mann im Graben gefunden – Polizei nennt Details

Hövelhof

Ein Autofahrer hat in Hövelhof einen leblosen Radfahrer entdeckt und den Notruf gewählt. Zur Todesursache machte die Polizei Paderborn erste Angaben.

In Hövelhof wurde ein 78-jähriger Radfahrer tot aufgefunden. Er lag in einem Straßengraben. (Symbolbild) Foto: Kreuz Julian Stratenschulte(/dpa

An der Heinrichstraße in Hövelhof stieß ein 45-jähriger Autofahrer am Donnerstag (24. November) gegen 11.05 Uhr auf einen 78-jährigen Mann. Der Radfahrer war im Bereich des Engelbrechtsweg offenbar gestürzt und im angrenzenden Straßengraben gelandet. 

Der Zeuge wollte Erste Hilfe leisten und setzte umgehend den Notruf ab. Der eintreffende Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des 78-Jährigen feststellen. 

Unfall-Tod in Hövelhof: Staatsanwaltschaft eingeschaltet

Nach bisherigen Feststellungen der Polizei Paderborn befuhr der Radfahrer die Heinrichstraße in Richtung Sennestraße, bevor er rund 100 Meter hinter der Einmündung Engelbrechtsweg nach rechts abkam und in den Graben fiel. Dies hätten Spuren am Unfallort in Hövelhof ergeben, so die Beamten. 

Für die Unfallaufnahme wurde ein Spezialteam der Bielefelder Polizei angefordert. Des Weiteren schaltete sich die Staatsanwaltschaft ein. "Laut ersten Erkenntnissen könnte der 78-Jährige infolge eines internistischen Notfalls gestürzt sein", heißt es im Polizeibericht. Die Ermittlungen dauern an. 

Startseite
ANZEIGE