1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. B64/Höxter: Unfall mit mehreren Schwerverletzten löst Vollsperrung aus

  6. >

Lange Staus

Schwerer Unfall auf B64 mit mehreren Verletzten löst Vollsperrung aus

Höxter

Auf der Bundesstraße 64 in Höxter sind im Bereich der Bahnhofstraße zwei Autos zusammengeprallt. Die Unfallstelle wurde weiträumig abgesperrt.

Von Dario Teschner

Im Bereich der Kreuzung B64/Bahnhofstraße kollidierten zwei Autos miteinander. Foto: Feuerwehr Höxter

Am Freitagmorgen (11. März) rückten Rettungsdienst und Polizei gegen 7 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Höxter-Ottbergen aus. An einer Kreuzung stießen zwei Wagen zusammen.

Nach Polizeiangaben beabsichtigte eine Frau (21) mit ihrem Mini Cooper von der Bahnhofstraße auf die B64 abzubiegen. Bei diesem Manöver bemerkte sie offenbar nicht, dass sich auf der Bundesstraße zeitgleich ein Wagen aus Richtung Höxter näherte. Im Einmündungsbereich kam es schließlich zum Zusammenstoß mit einer Skoda-Fahrerin (47).

B64 bei Höxter: Drei Personen bei Unfall verletzt

Die beiden Autofahrerinnen wurden bei dem Unfall auf der B64 schwer verletzt. Nach notärztlicher Versorgung kamen sie mit Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus. "Die Beifahrerin aus dem Skoda verletzte sich leicht", so die Polizei weiter. Die Feuerwehr Höxter wurde angefordert, um die Gefahrenstelle abzusichern und um ausgelaufene Betriebsmittel abzustreuen.

Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Aufräumarbeiten blieb die B64 für rund zwei Stunden gesperrt. Während der Autoverkehr nach und nach abgeleitet werden konnte, standen Lkw-Fahrer noch länger im Stau. Für sie gab es in Richtung Höxter kein Durchkommen. Inzwischen rollt der Verkehr aber wieder. Der entstandene Schaden wird auf rund 17.000 Euro geschätzt. Der Mini und der Skoda mussten abgeschleppt werden.

Startseite
ANZEIGE